Biden öffnet Grenzen, aber Nancy Pelosi gibt Trump die Schuld an den derzeit massenhaften illegalen Grenzübertritten

641
Teilen

Mehr als 29.000 unbegleitete Kinder überquerten im Februar  die Grenze zur USA. 100.000 Menschen sollen es insgesamt in nur diesem einen Monat gewesen sein, welche die Gelegenheit ergriffen, über die mexikanische Grenze in die USA „einzureisen“.

 

Audio

Es hält sie niemand mehr auf.

Zwei Dinge tat  die Administration Biden bereits in den ersten Tagen: Der Bau der Mauer wurde sofort stillgelegt und 26.000 Soldaten, die von mexikanischer Seite aus dafür sorgten, dass an den noch nicht verbauten Zäunen, den Schlupflöchern, sich niemand in die USA absetzen konnten, wurden nach Hause geschickt. Biden verzichte auf diese Hilfe, die ihn nichts kostete.

Trump hatte mit der Regierung Mexikos erreicht, dass auch die südliche Grenze von Mexiko von deren Soldaten bewacht wurde, damit keine Karawanen durch das Land ziehen konnten, die dann in die USA einbrachen.

Aber kaum hatte Biden vermeintlich gewonnen, schon machten sich die ersten Schlepper auf den Weg, ihre Beute einzusammeln. 3.000 Dollar pro Person ist eine Menge Geld, nicht nur für diejenigen, die glauben, die USA sei das Paradies, das sie immer gesucht haben, sondern auch für die Schlepper, die man nicht umsonst die Kojoten nennt.

Kilometerlange und etliche Meter breite Menschenzüge winden sich nun wieder durch Mexiko und die amerikanische Grenzpolizei wird damit nicht fertig wenn sie plötzlich auf amerikanischer Seite stehen. Es sind einfach zu viele.

Während die Erwachsenen nach der Festnahme wieder freigelassen werden, so wie früher beim „catch and release“, das Trump 2019 unterbunden hatte, werden nun Tausende Kinder in Unterkünften eingepfercht, die nur für 250 Menschen gebaut wurden.

USA: Fast die Hälfte der Illegalen, die Kinder über die mexikanische Grenze bringen, sind Kinderschänder, Entführer, Mörder oder nicht die Eltern

Inzwischen gibt es auch riesige Zelte, die allerdings nicht verlassen werden dürfen. Die Kinder sehen also noch nicht einmal die Sonne oder dürfen draußen nicht spielen.

Andere sind in Käfigen eingesperrt, wie schon 2014 bei Obama und Biden, der hier einfach nur wiederholt, was er von früher her schon kannte.

Trump unterzeichnete Executive Order, damit Kinder illegaler Einwanderer nicht mehr an der Grenze von Angehörigen getrennt werden

Während allein die Anzahl der Menschen im Februar der Anzahl der Menschen entspricht, die im ganzen Jahr 2019 über die Grenze in die USA kamen und man somit, wenn das so weiter geht, für 2021 mit einer mindestens 12-fach höheren Zahl rechnen könnte, behauptet Frau Pelosi, Sprecherin des Hauses und Dritte in der Hierarchie, direkt nach Präsident und Vizepräsidentin, dass man diese Grenzsituation von Trump geerbt habe.

Für wie dumm hält sie das amerikanische Volk? Für die dumm hält sie die Welt? 

Schauen wir mal, auf was Pelosi hier baut, wenn sie wider jede Vernunft und Nachweisbarkeit behauptet, Trump war das und nicht Herr Biden.

Kennen Sie das Asch Experiment?

Wie würden Sie reagieren, wenn der Versuchsleiter fragt, welche der Linien –  A, B oder C – der Länge der Linie im ersten Bild entspricht, wenn 20 Teilnehmer sagen, dass es B ist, Sie aber C sehen? Sagen Sie C, wenn Sie der Einzige wären? Würden Sie glauben, dass nur ein Viertel der Versuchspersonen standhaft geblieben ist und bei 12 Versuchsgängen sich traute, die richtige Antwort zu geben, während alle anderen umfielen?

Mit anderen Worten: Drei von vier Personen gehen mit der Masse.

Drei von vier Personen trauen sich nicht, zu dem zu stehen, was sie selbst wahrnehmen, sondern machen mit, um nicht aufzufallen. Das ist psychologisch erwiesen.

Ein anderes Experiment, das heute niemals mehr durch die Ethik-Kommision gehen würde, wäre das von Milgram. Bei ihm ging es um Autorität und hier sah man ähnliche Ergebnisse. Wie weit folgt ein Mensch einem anderen? Das ursprüngliche Experiment war so brutal, dass es sogar so weit ging, die Versuchsperson vermeintlich einen Menschen umbringen zu lassen, den sie allerdings nicht sehen konnte. Bei jeder falschen Antwort gab es einen Stromstoß für jemanden, der hinter einer Wand verborgen war. Mit jeder falschen Antwort wurde der vermeintlich stärker. Ein Darsteller auf der anderen Seite, der natürlich keinen Stromstoß bekam, schrie jedes Mal vor Schmerzen, jammerte und bat darum, aufzuhören, aber der Versuchsleiter sagte: „Sie können jetzt nicht aufhören. Sie müssen weitermachen.“ Und die meisten taten es. Bis am anderen Ende nur noch Schweigen zu hören war.

Und das ist Pelosis großer Pluspunkt bei all der Lügerei und Projektion, welche die Demokraten nun schon seit Jahren ungeniert betreiben.

Sie wissen, dass die Mehrheit der Menschen einknicken wird. Und sie wissen, dass die meisten Menschen großen Respekt vor der Regierung, dem Doktor, dem Pfarrer und vielen anderen haben. Trump-Wähler werden dem selten folgen, die haben ja inzwischen – dank Q –  fast so etwas wie eine Wahrheits-Bewegung aufgebaut, die nicht mehr kleinzukriegen ist.

Aber aus den eigenen demokratischen Reihen werden viele dem Narrativ folgen, zumal die Presse als verlängerter Arm der Demokraten sehr hilfreich dabei ist, unter den Tisch zu kehren, was niemand sehen soll.

Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist.
Alfred Polgar, österr. Schriftsteller

Können wir davon ausgehen, dass Pelosi und ihre Mitstreiter, einschließlich Joe Biden, der vielleicht noch nicht dement genug ist, um nicht zu wissen, dass hier Unrecht geschieht, sich der Tatsache voll bewusst sind, dass sie hier im großen Stil die Menschen anlügen, um ihre eigene Agenda voranzutreiben?

Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher. Bertolt Brecht

Berthold Brecht hat hier in zwei Sätzen alles gesagt. Jemand, der immer wieder Millionen von Menschen anlügt, scheint somit ein Verbrecher zu sein und der muss dann wohl auch bestraft werden, sollte das einmal rauskommen. Wir wissen ja, dass Lügen kurze Beine haben.

Wenn das aber der Fall ist, hat dann auch Bill Clinton recht, der behauptet, dass die Lüge zur Tyrannei führt?

Wir sollten niemals aus den Augen verlieren, dass der Weg zur Tyrannei mit der Zerstörung der Wahrheit beginnt. Bill Clinton

Wenn wir uns die heutige Politik anschauen – und wir schauen hier, wie immer, nach Amerika, weil hier derzeit die Zukunft des Planeten liegt – dann sehen wir, dass unsere Wahrnehmung der Dinge nicht mit dem übereinstimmt, was viele Politiker und die News berichten. Das könnte jetzt natürlich zu einer kognitiven Dissonanz führen und uns kirre machen, aber wenn wir vernünftig sind, dann verlassen wir uns auf uns. Vertrauen uns, forschen nach. Kommen zu eigenen Ergebnissen. Eine andere Form der Dissonanzreduktion ist, wenn man sich entschließt, einfach nicht mehr hinzuschauen. Bequem ist auch das Leugnen von Informationen, allerdings ist fdas genauso wenig zielführend wie die das Vermeidungsverhalten.

Wir lassen uns einfach nicht beirren.

Wir wissen, dass Trump alles versucht hat, dem Menschenschmuggel, dem Kinderhandel, der Pädophilie, dem Drogenhandel und anderen Verbrechen, die durch illegal die Grenze überquerende Schlepper in die USA getragen wurden, Einhalt zu gebieten.

Wir wissen, dass es Bidens größtes Bemühen ist, alles kaputtzuschlagen, was Trump je aufgebaut ist. Falls jemand demnächst sagen sollte, dass Trump für 57 Millionen Arbeitslose verantwortlich ist, dann stimmt auch das nicht. Das ist allein die Biden-Administration.

USA: Bald 57 Millionen Arbeitslose mehr? Freiberufler darf nur noch sein, wer keine Ahnung vom Job hat

Diese Witzpolitik wird aufhören. Wenn nicht bald reagiert wird, dann ist zu befürchten, dass die Menschen selbst einschreiten, zumal man ihnen jetzt auch die Rechte aus dem 2. Verfassungszusatz nehmen möchte, nach welchem ihnen erlaubt ist, Waffen zu besitzen. In einigen Staaten ist es auch nicht verboten, sie zu tragen.

Die Biden-Administration geht zu weit.

Und pirscht zu schnell voran. So lässt sich Sozialismus nicht schleichend implementieren. Das ist zu plump. Das merkt (fast) jeder, dass da etwas nicht stimmt.

Wenn das so weitergeht, dann wird niemand die Menschen aufhalten können.

Denn sie haben genug. Deshalb ist zu hoffen, dass die Gerichte noch einlenken werden, um wieder Gerechtigkeit zu sprechen. Es wird Zeit, die Wahl 2020 aufzuarbeiten und das nicht weiter zu verzögern, bis die Vorhaltepflicht für ungültige Wahlzettel abgelaufen ist. Nämlich bald. Es ist eine gute Idee, dass die einzelnen Staaten nun von sich aus beginnen, das zu tun.

Es gibt Hoffnung.

Tatsächlich wehren sich nun immer mehr Staaten in den USA und sie bekommen sogar Recht. Sie wehren sich gegen die Politik der Biden-Administration und folgen ihr nicht. Biden verliert allmählich den Rückhalt, weil jeder die Lüge sieht, die als Errungenschaft verkauft wird. 57 Millionen Arbeitslose. Nein, das ist nicht großartig, denen geht es nicht besser, wenn man sie anbinden möchte.

Dieses neue Gesetz ist Unsinn, das weiß jeder.

Schau’n wir mal, wie lange Biden noch auf dem „Thron“ sitzen darf und wer dann nach ihm kommt. Muss die USA sich Harris auch noch antun, oder gelingt es, vorher zu klären, dass der mit angeblich 81 Millionen Wahlstimmen „beliebteste amerikanische Präsident aller Zeiten“ – gemeint ist Biden – alles andere als das ist.

Sondern – und das sagt eine Rasmussen-Befragung – es war und ist immer noch dieser hier: Donald Trump.

_____

Unsere Buchempfehlung für diese Zeiten:

Wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Wir sind dabei, zu entdecken, wer wir sind und wohin wir gehen. Genau diese Dinge passieren in dem, was wir „Realität“ nennen. Ein so großer politischer und gesellschaftlicher Umschwung kann nur stattfinden, wenn die Menschen in ihrem Inneren bereit sind und auch dort das Chaos, das durch Blockaden entsteht, aufräumen. Dieses Buch zeigt, wie einfach das geht, ohne dass man irgendwelche Seminare besuchen müssen. Denn alles, was man dazu benötigt, ist das in sich selbst verborgene Wissen. Es ist das ideale Buch für Menschen, die wachsen wollen. Jeder wird dabei seinen eigenen Weg gehen. Nichts ist vorgeschrieben. Jeder Schritt entfernt sich von der Angst und geht immer mehr hinein ins Vertrauen. Ein Vertrauen, das im Herzen entsteht, denn nur dort findet man die Wahrheit.

Leser schreiben:

„Buchstäblich hunderte spirituelle Bücher habe ich schon gelesen – aber dieses ist anders. Der Autorin gelingt das Kunststück, spirituellen Ernst und Eindringlichkeit mit Sanftheit und Güte zu verbinden, so dass ein fast symphonischer, erzählender Sprachstrom entsteht, der mich auf einer Woge der hellen Bewusstheit trägt…“

„Viele von uns kennen wahrscheinlich diesen Moment der Stagnation, wenn es nicht mehr weitergeht. Dieses Buch zeigt, wie man selbst weiterkommen kann und wie man selbst die eigenen Blockaden beseitigt.“

„Das hochaktuelle Buch versteht sich als Leuchtturm in unserer bewegten Zeit, in dem die Dunkelheit scheinbar die Überhand gewinnt – aber eben nur scheinbar, denn die vereinte Kraft all derer, die an sich arbeiten und sich mit ganzem Herzen dem Licht zuwenden, wird ganz sicher siegen. Ich wünsche diesem Juwel an Authentizität und Aufrüttelungspotential gerade in dieser Zeit eine große Schar an licht-bereiten Menschen!“

Mit Beispielen zum besseren Verständnis. Hier jetzt erhältlich. Wer lieber bei Thalia einkaufen möchte, kann das hier tun oder im Buchhandel vor Ort erwerben.

In eigener Sache:

Freier Journalismus lebt vom Crowd Funding. Niemand sonst sponsert uns, außer Sie, unsere Leser. Ohne Sie können wir, die Alternativen, nicht weitermachen, denn wir hängen nicht an einem Tropf, der uns unsere Existenz sichert.

Wenn Sie weiterhin die „andere Seite“ hören wollen, die frei und investigativ arbeitet, dann unterstützen Sie bitte diese Form des Journalismus, die sonst aussterben wird. Wenn wir es nicht sind, dann geben Sie einem anderen, das ebenfalls alternativ arbeitet. Oder wechseln Sie ab. Wenn nicht uns, dann jemand anderen. Wichtig ist, dass der, der es noch kann, es auch tut.

Viele von Ihnen haben inzwischen selbst finanzielle Probleme, fühlen Sie sich bitte nicht angesprochen. Diese Seite bleibt selbstverständlich weiterhin für alle frei.

Wir freuen uns natürlich weiterhin über Ihre Unterstützung, aber bitte nur dann, wenn Sie auch können. Hier ist der Link zu Bankdaten und Paypal.

Vielen herzlichen Dank!