Donald Trump: Wir stehen an einem Scheideweg, der entscheidet, ob „Wir das Volk“ die Herrschaft über unsere Regierung zurückerobern oder nicht

1559
Teilen

Es ist eine Rede, wie man sie so nicht nie von einem Politiker gehört hat. Trump sagt nicht „Ich“, sondern er sagt „Wir“ und nennt sich selbst als einen Teil des Volkes. „Wir, das Volk“, er steht da nicht drüber. Deshalb lieben ihn so viele Amerikaner, was leider in der Presse nie berichtet wird. Da hört man immer nur von den anderen, die ihn nicht mögen. Weil er eben ihre Kandidatin, Hillary Clinton, besiegte.

In den beigefügten Quellen sieht man, warum: Sie konnte nicht überzeugen, es kamen kaum Menschen zu ihren eigenen Veranstaltungen. Die Säle waren leer, während Trump Stadien füllte und viele immer draußen bleiben mussten, weil der Platz selbst in solchen Orten nicht ausreichte, um alle zu fassen. Es kamen immer mehr Leute, als erwartet.

Dieser Ausschnitt aus einer Wahlkampfrede vor tausenden von Menschen entstand kurz vor der Wahl im Jahr 2016. Wer sie hört, versteht vielleicht, warum er gewählt wurde. Einen großen Teil seiner Versprechen konnte er bereits einhalten, trotz massiven Gegenwindes. Denn das Establishment wehrt sich dagegen, ausgetrocknet zu werden. Hoffentlich vergeblich.

Hier der Auszug aus einer typischen Rede, die bei den heutigen Wahlkampfveranstaltungen, die gerade wieder beginnen, nicht viel anders klingt:

In unserer Bewegung geht es darum, ein gescheitertes und korruptes politisches Establishment durch eine neue Regierung zu ersetzen, die von euch, dem amerikanischen Volk, kontrolliert wird.

Das Washingtoner Establishment und die Finanz- und Medienkonzerne, die es finanzieren, existieren nur aus einem Grund: Um sich zu schützen und zu bereichern. Das Establishment hat bei dieser Wahl Milliarden von Dollars eingesetzt. Für diejenigen, die die Machthaber in Washington kontrollieren und für die globalen Sonderinteressen. Sie arbeiten sie mit diesen Leuten zusammen, die nicht euer Wohl im Sinn haben.

Unsere Kampagne stellt eine echte Existenzbedrohung dar, wie sie es noch nie zuvor gesehen haben. Dies ist nicht einfach eine weitere 4-Jahres-Wahl. Dieses ist ein Scheideweg in der Geschichte unserer Zivilisation, der entscheidet, ob wir, das Volk, die Herrschaft über unsere Regierung zurückerobern oder nicht.

Das politische Establishment, das versucht, uns aufzuhalten, ist dieselbe Gruppe, die für unsere katastrophalen Handelsabkommen, die massive illegale Einwanderung und die Wirtschafts- und Außenpolitik verantwortlich sind, die unser Land ausgeblutet haben. Das politische Establishment hat die Zerstörung unserer Fabriken und unserer Arbeitsplätze auf der Flucht nach Mexiko, China und in andere Länder der Welt bewirkt.

Es ist eine globale Struktur, die für die wirtschaftlichen Entscheidungen verantwortlich ist, die unsere Arbeiterklasse beraubte, unserem Land seinen Reichtums nahm und dieses Geld in die Taschen einer Handvoll großer Unternehmen und politischer Entitäten gesteckt haben.

Dies ist ein Kampf ums Überleben unserer Nation und dies wird unsere letzte Chance sein, sie zu retten. Diese Wahl wird darüber entscheiden, ob wir eine freie Nation sind oder ob wir nur die Illusion der Demokratie haben, aber tatsächlich von einer kleinen Handvoll globaler Sonderinteressen kontrolliert werden, die das System manipulieren, – und unser System ist manipuliert.

Das ist Realität. Du weißt es, sie wissen es, ich weiß es und so ziemlich die ganze Welt weiß es.

Die Clinton-Maschinerie steht im Zentrum dieser Energiequelle. Wir haben dies aus erster Hand in den Wikileaks-Dokumenten gesehen, in denen sich Hillary Clinton heimlich mit internationalen Banken trifft, um die Zerstörung der US-Souveränität zu planen, um diese globalen Finanzmächte, ihre Freunde und ihre Spender zu bereichern. Ehrlich gesagt, sie sollte eingesperrt werden. Die mächtigste Waffe der Clintons sind die korporativen Medien, die Presse.

Lasst uns eines klarstellen: Die großen Medien in unserem Land haben nichts mit Journalismus gemein. Sie folgen einem politischen Einzelinteresse, das sich nicht von dem eines Lobbyisten oder einer anderen finanziellen Organisation mit einer politischen Agenda unterscheidet, und diese Agenda ist nicht für euch, sondern für sie selbst.

Jeder, der ihre Kontrolle in Frage stellt, gilt als sexistisch, rassistisch, fremdenfeindlich, sie werden lügen, lügen, lügen, lügen, und dann wiederum werden sie Schlimmeres tun. Sie werden tun, was nötig ist.

Die Clintons sind Verbrecher, erinnert euch, daß dieses gut dokumentiert wird und das Establishment, das sie schützt, sich in einer massiven Vertuschung von weit verbreiteten kriminellen Aktivitäten im Außenministerium und der Clinton-Stiftung engagiert hat, um die Clintons an der Macht zu halten. Sie wussten, dass sie jede Lüge auf mich und meine Familie und meine Lieben projizieren würden. Sie wussten, dass sie vor nichts zurückschrecken würden, um mich aufzuhalten.

Trotzdem nehme ich alle diese Schleudern und Pfeile gerne für euch an. Ich nehme sie an für unsere Bewegung, damit wir unser Land wieder haben können. Ich wusste, dass dieser Tag kommen würde, es war nur eine Frage des Zeitpunkts und ich wusste, dass sich das amerikanische Volk darüber erheben und für die Zukunft stimmen würde, die es verdient.

Donald Trump und Hillary Clinton Besucher bei Wahlkampfveranstaltungen 2018 Foto YouTube
Donald Trump und Hillary Clinton Besucher bei Wahlkampfveranstaltungen 2018 Foto YouTube

Das Einzige, was diese korrupte Maschinerie aufhalten kann, seid ihr, die einzige Kraft, die stark genug ist, um unser Land zu retten, sind wir. Die einzigen Leute, die mutig genug sind, dieses korrupte Establishment abzuwählen, seid ihr, das amerikanische Volk.

Unsere große Zivilisation ist an einem Punkt der Abrechnung angekommen.

Ich hätte das nicht tun müssen, Leute, glaubt mir. Ich habe eine tolle Firma aufgebaut und hatte ein wunderbares Leben. Ich hätte die Früchte und den Nutzen jahrelanger erfolgreicher Geschäftsabschlüsse und Geschäfte für mich und meine Familie genießen können, anstatt diese absolute Horrorshow von Lügen, Täuschungen und bösartigen Angriffen durchzustehen.

Donald Trump mit Melania und Sohn Barron im Trump Tower
Donald Trump mit Melania und Sohn Barron im Trump Tower

Wer hätte das gedacht? Ich tue es, weil dieses Land mir so viel gegeben hat und ich fühle zutiefst, dass ich an der Reihe bin, dem Land, das ich liebe, etwas zurückzugeben. Ich tue dies für das Volk und die Bewegung und wir werden dieses Land für euch zurückerobern und Amerika wieder groß machen.

Donald J. Trump 2016

Das Transkript findet sich auf Englisch hier. 

Vergleich Besucherzahlen Hillary Clinton / Donald Trump Video