Q Drop: „Die volle Veröffentlichung von FISA bringt das Weiße Haus zum Einsturz“

9153
Teilen

QAnon lieferte heute einige sehr aufschlussreiche Drops, die wir versuchen werden, ins Deutsche zu übertragen. Es gab sogar etwas, was man als einen Beweis für die Nähe zu Trump werten könnte.

Interessanter finden wir allerdings etwas ganz anderes: Nach all dem Hin und Her könnte es tatsächlich doch noch zu einer Veröffentlichung der fehlenden FISA-Seiten kommen. Wann das voraussichtlich sein wird, dazu haben die Anons ihre eigenen Ansichten. Ein bestimmtes Datum passt ihnen ganz besonders.

Aber schauen wir zunächst einmal diesen Drop an. Das hellere Grau enthält, zum besseren Verständnis, unsere Ergänzungen.

Deklassieren von FISA
Deklassieren von FISA

Das Deklassieren von FISA wird den Rücktritt/Ablehnung wegen Befangenheit und/oder die Entfernung von Rod Rosenstein einleiten.
Das Deklassieren von FISA wird das „Bewusstsein“ dafür schaffen, dass alle Unterzeichner [derzeit] untersucht werden.
Das Deklassieren von FISA wird sachbezogen und zweifelsfrei demonstrieren, dass die US-Regierung unter Hussein der FISC wissentlich falsche Beweise vorgelegt hat, um sicher zu gehen, für das Ausspionieren von POTUS [IDEN TARGET] einen legalen Auftrag zu erhalten, nur um die Wahl der Präsidentschaft 2016 zu beeinflussen [nicht Russland, sondern Hussein/HRC haben das getan – Russland ist Projektion] + sich gegen einen möglichen Machtverlust abzusichern. [SCHUTZMAUERN]. Inoffizielle Überwachung / Spionage mit Hilfe von [BODY 1, 2, und 5 – gemeint sind wahrscheinlich die 5 Eyes, ein Geheimdienstbund der Länder Australien, Kanada, Neuseeland, Großbritannien und den Vereinigten Staaten] durch Vereinigtes Königreich/Australien[primär] unter der Leitung von Direktor Brennan (damals CIA-Direktor), James Clapper (damals Geheimdienstdirektor) mit regelmäßigen Aktualisierungen beim täglichen Präsidenten-Briefing +[Echtzeit-Übertragung] zwecks Koordination zum Weißes Haus in den nicht-ovalen [Konferenzraum].

Die volle Veröffentlichung von FISA bringt das Weiße Haus zum Einsturz. Q      

Gemeint ist nicht die Administration Trump, sondern die vorhergehende mit Obama.

Nun stellt Q fest, dass nach den Veröffentlichungen eines angeblichen White House Insiders, der meinte, unter Trump würden alle leiden und wie schrecklich das alles wäre, das Impeachment-Geschrei wieder vermehrt und lauter zu hören ist. An dieser Chart sehen wir, dass es tatsächlich leicht nach oben ging. Es gab kaum einen News-Kanal, wo das nicht wieder breit getreten wurde.

Trump Impeachment
Trump Impeachment

Wir erinnern noch einmal: Die Attacken kommen von allen Seiten,  wenn etwas im Anmarsch ist, was andere nicht mögen. Genau das ist gerade der Fall. Die Medien überschlagen sich in ihren Hasstiraden, es ist mal wieder ein orchestrierter Shitstorm, die Berichte gleichen sich, wie immer, wenn das passiert.

Macht die Memes fertig
Macht die Memes fertig

Impeachment ist das Thema. Wenn sie Trump jetzt nicht absetzen können und er im November die Zwischenwahlen gewinnt, dann gibt es für viele kein Entrinnen mehr, denn bei über 50.000 versiegelten Anklagen ist für fast jeden etwas dabei, der bei einer Tat erwischt wurde, die bei Trumps Agenda ganz hoch im Kurs steht: Terror oder auch der Aufruf dazu, Verrat, insbesondere Hochverrat, Korruption, Menschenhandel und Pädophilie.

Haltet eure MEMEs bereit, es geht um FISA, lesen wir am frühen Morgen und freuen uns. Könnte es vielleicht doch sein, dass die Freigabe der letzten Seiten erfolgt, obwohl wir inzwischen wissen, dass eine Grand Jury gerade McCabes Fall prüft, um zu entscheiden, ob er angeklagt werden soll? Das wäre das vorläufige Aus oder viel schwarze Farbe auf den Seiten, denn McCabe steckt bis zum Hals da drin und die Veröffentlichung könnte die Ermittlungen stören.

Haltet eure Memes bereit, es geht los!
Haltet eure Memes bereit, es geht los!

BEREITET EURE MEMES VOR.
(NON_NSA TECHIE KANN HEUTE NICHT LESEN/FILTERN)
Q
>>2965895
ACHTUNG AN DECK.
KAMPFSTATIONEN.
MEMES IN BEREITSCHAFT.
WWG1WGA!
Q

Das klingt ein bisschen nach Attacke. Es ist in der Tat der einzige Weg, der Trump noch bleibt. Sie wussten, es würde noch schlimmer werden und sie haben sich vorbereitet. Gut so! Wir wissen, dass die Militärs die letzten Tage wahrscheinlich sehr aktiv waren und eventuell im Hintergrund Sprengungen vorgenommen haben. Einige „Erdbeben“ an verschiedenen Stellen der Erde seien atypisch gewesen, es habe keine Nachbeben gegeben. Es geschieht viel, ohne dass das an die große Glocke gehängt wird.

Trump hat bereits im Wahlkampf gesagt, dass er einen Feind – und der Deep State ist einer im eigenen Land – niemals dadurch vorbereiten würde, indem er ihm sagt, was er als nächstes vorhat. Er tut es einfach. Das werden die Tiefenstaatler inzwischen schmerzhaft erfahren haben. Der Mann hält, was er verspricht. Das ist für sie gefährlich und unberechenbar. Denn berechenbar ist nur der, der an ihren Fäden hängt. Schauen wir doch mal weiter, da sehen wir ein paar davon (nur das Meme):

FISAgate Twitter MEME
FISAgate Twitter MEME

Hier haben wir die Damen und Herren, die in FISAgate involviert waren und sind. Es ist nur eine kleine Auswahl der am höchsten in der Hierarchie Stehenden. Von links nach rechts sehen wir:
Andrew McCabe, Hillary Rodham Clinton, Barack Hussein Obama, James Comey und Loretta Lynch. Regierung, FBI und Justiz arbeiteten einträchtig beisammen, um gemeinsam zu verhindern, dass Donald Trump Präsident wurde. Vergeblich.

QAnon hat auf dieses Bild aufmerksam gemacht, wir nehmen es deshalb einmal als einen Hinweis, dass diese Herrschaften kaum noch eine Möglichkeit haben, ihrem Schicksal zu entgehen, das sie selbst durch ihre Taten vorbereitet haben.

Als letztes möchten wir noch diesen Drop zeigen, der vielen sicherlich gefallen wird:

Beweise Q und Trump
Beweise Q und Trump

Die Anons merken aber auch alles! Ich habe zwei Geräte benutzt und einen Carrier. Ich habe genau zur gleichen Zeit gedrückt mit einer Varianz von 0:10 Sekunden, die entweder am Gerät oder am Empfänger liegen kann. Anfrage erfüllt.

OK, das lassen wir mal so stehen. Wer es nicht sieht: Der Tweet von Trump und der Beitrag von Q sind bis auf eine Zehntel Sekunde genau zum gleichen Zeitpunkt gepostet worden.

Allerdings gab es da andere Beweise, die mich persönlich mehr überzeugt haben, als eine einfache Datumsangabe, die wir zum Beispiel im Backend locker verändern könnten, auch, nachdem wir bereits publiziert haben. Das dürfte nicht wirklich ein Problem sein.

Und jetzt kommt die Auflösung zum Tag des Gegenangriffs, den die meisten sicherlich erwarten. Wie immer ohne jede Gewähr, denn die bekommen wir von Trump nicht. Wenn er losschlägt, dann schlägt er los, wann er will und es gibt keine vorhergehende Aufforderung, sich in Sicherheit zu bringen.

Auf Reddit glaubt man, dass am heutigen 11. September die Bombe hochgehen würde und jemand hat dazu auch schon die Tage errechnet, die zwischen dem 11. September 2001 und heute liegen. Wenn man die Zahl verkürzt, dann erhalten wir die Zahl 17.

Die 17 steht für den Buchstaben Q im Alphabet. Die Symbolik, an der auch einige Anons festhalten, wäre somit perfekt.

Dann hoffen wir also mal wieder. Eines ist jedenfalls sicher:
Trump muss unbedingt noch mehr in die Offensive kommen, sonst wird er überrollt von einer Lawine dümmlicher und hasserfüllter Menschen, die vor lauter Schauklappen nicht sehen, dass es dem Land mit diesem Präsidenten wirtschaftlich bereits viel besser geht. Dass sie der Presse den Kriegstreiber abnehmen, ist geradezu lächerlich bei Trumps bisherigen erfolgreichen Friedensbemühungen, trotz aller Widerstände, gegen die er – zusammen mit den Menschen, die ihm zur Seite stehen – zu kämpfen hat.

Es sind mehr, als man denkt. Aber darüber schweigt der Mainstream. Sie schreiben sich lieber ihre eigenen Lieblingszahlen schön.

QDrops
Twitter Meme