QAnon: Sie erleben die größte koordinierte Fehlinformations-Kampagne der Welt

2144
Teilen

Die Verhaftung Jeffrey Epsteins, des verurteilten Sexualstraftäters und Inselbesitzers, der vielen prominenten Persönlichkeiten Kinder und Jugendliche zuführte, mit denen die sich auf seiner Insel oder in einer seiner vielen Wohnungen weltweit vergnügen konnten, hat höchste Wellen geschlagen.

Viele Politiker, Wirtschaftsbosse, Menschen aus der Unterhaltungsbranche und den Medien bangen gerade um ihren Kopf, wenn sie zu denen gehören, die jemals in einem seiner Etablissements gewesen sind. Denn Epstein soll Kameras gehabt haben, mit denen er sie filmte. Jeder einzelne von ihnen ist nicht mehr sicher.

Wer am lautesten schreit … 

Das schrieb QAnon bereits im März 2019.

Der Fall Epstein wurde, wie wir inzwischen von Q erfahren haben, bereits vom ehemaligen Justizminister Sessions heimlich aufgerollt.

Es ist zu erwarten, dass er dafür rehabilitiert wird. Er war wohl das Bauernopfer, das nur offiziell in Ungnade gefallen ist und man darf Trump und ihm selbst für die herausragende schauspielerische Leistung gratulieren, denn es ist davon auszugehen, dass Trump eingeweiht war und beide dem tiefen Staat eine Scharade vorgespielt haben.

3137 QAnon - Dieser eine Fall wird viele entlarven
3137 QAnon – Dieser eine Fall wird viele entlarven

Hier liest man bereits die Ankündigung von etwas Großem, das von langer Hand sorgfältig vorbereitet wurde. Auf dem Foto sieht man die minderjährige Rachel Chandler. Chandler ist eine der Schlüsselfiguren, die Epstein junge Mädchen brachte, die anschließend missbraucht wurden.

QAnon schreibt, dass dieser eine Fall – gemeint ist wohl Epstein – die Fähigkeit hat, viele reiche Personen und solche in Machtpositionen zu Fall zu bringen. 

Diejenigen, die am lautesten schreien … Q 

 

 

 

Wir müssen also nur darauf achten, wer jetzt am lautesten mal wieder nach Impeachment ruft und versucht, Trump mit irgendwelchen Prostituierten oder Minderjährigen in Verbindung zu bringen, denn es ist ja immer die gleiche Masche. Möglicherweise gibt es auch mal wieder eine Katastrophe, die von den Dingen ablenkt.

Sie finden nichts bei Trump. Nach nunmehr drei Jahren kam nur ein selbst fabriziertes und ausgedachte Dossier bei heraus und der Bumerang, mit dem sie Trump treffen wollten, kam mit voller Wucht zurück zu ihnen. Denn nun stehen „sie“, diejenigen, die seit Jahren versuchen, einen rechtmäßig gewählten Präsidenten aus dem Amt zu entfernen, im Fokus der Ermittlungen.

Q beschreibt es auf seine Weise in der folgenden Mitteilung von heute Morgen:

3411 QAnon - Die Achillesferse der alten Garde
3411 QAnon – Die Achillesferse der alten Garde

Sie erleben den größten „koordinierten“ Fehlinformationsangriff (Kampagne), der jemals gegen die Öffentlichkeit gestartet wurde – alles in dem Bestreben, sich vor Verfolgung zu schützen (öffentliche Aufdeckung) und Macht zurückzugewinnen (Kontrolle).
[Versuch einer Entfernung des ordnungsgemäß gewählten Präsidenten der Vereinigten Staaten mit illegalen Mitteln.]
Sie glaubten, dass sie durch kontrollierte Einrichtungen (Medien, Technologie, Hollywood….) öffentliche Unterstützung gewinnen könnten.
Diese sollten sofort eine Spaltung durch den Einsatz einer vorgefertigten Fehlinformationskampagne bewirken.
Gruppen wie „Antifa“ wurden finanziert und gebildet, um den Aufruf an „normale“ hart arbeitende Amerikaner zu verhindern und/oder zu verringern, nicht-narrative Standpunkte zu sammeln und auszudrücken.

Die Kontrolle über diese „projizierte Narration“ hängt in erster Linie von ihrer Fähigkeit ab, die Massen zu „betrügen“, damit die denken, dass sie die Mehrheit sind.
Die Denkweise der meisten Menschen: Wenn die Mehrheit „dies“ glaubt, dann muss „dies“ wahrer sein als „das“[CIA_CLAS 1-99_56_Human_Psych_&_Emotional_Distress_IIED].

Sie sind machtlos ohne die Unterstützung der Öffentlichkeit. Wir, das Volk, haben die Macht.

VEREINT SIND WIR STARK.

Im zweiten Teil seines Beitrags erinnert QAnon nicht nur die Amerikaner, sondern die Menschen weltweit an das, was in der Unabhängigkeitserklärung der USA steht und was für alle Menschen dieser Welt gelten sollte:

3411 QAnon - Die Achillesferse der alten Garde Teil 2
3411 QAnon – Die Achillesferse der alten Garde Teil 2

Wenn eine Regierung zu einem destruktiven Zweck beiträgt, ist es das Recht des Volkes, sie zu ändern oder abzuschaffen und eine neue Regierung einzusetzen, die auf diesen Grundsätzen aufbaut und ihre Befugnisse in einer solchen Form organisiert, dass sie die Sicherheit und das Glück [der Menschen] am ehesten gewährleistet.

Die Umsicht wird in der Tat vorschreiben, dass die seit langem etablierten Regierungen nicht für leichte und vergängliche Dinge geändert werden sollten; und dementsprechend hat alle Erfahrung gezeigt, dass die Menschheit eher bereit ist zu leiden, während sie das Übel ertragen, anstatt ihr Recht wahrzunehmen, diesen Zustand zu beheben, indem sie diese gewohnten Verhaltensformen beseitigen.

Aber wenn ein langer Zug von Missbräuchen und Usurpationen, die immer das gleiche Ziel verfolgen, ein Konzept hervorruft, um sie [die Menschen] unter absoluter Despotie zu reduzieren, ist es ihr Recht, es ist ihre Pflicht, diese Regierung abzulehnen und neue Garden für ihre zukünftige Sicherheit zu stellen.
Sie sind Zeuge der systematischen Zerstörung der ALTEN GARDE.
Q

In diesem Beitrag haben wir die Unabhängigkeitserklärung der Amerikaner übersetzt. Jeder Mensch sollte sie kennen:

Wichtige Nachricht der QAnons – „Wir wussten, dass dieser Tag kommen würde“