Trump: „Ab Montag gibt es wieder Rallyes!“ Nancy Pelosi tobt und will Mike Pence als Präsidenten einsetzen!

3
Teilen

Donald Trump verliert keine Zeit, denn wer gewinnen will, muss dafür etwas tun. Wenn nun ausgerechnet Biden ihm vorwarf, im Bunker zu sitzen, dann könnte er kaum mehr daneben liegen.

 

Wenn einer, der seit Monaten inaktiv „im Keller“ sitzt, das zu jemandem sagt, der durch seine Sicherheitskräfte aufgrund einer Gefahrensituation kurz in einem Bunker untergebracht war, dann klingt das einfach nur falsch -selbst dann, wenn er es nur im übertragenen Sinne meint.

Nun zeigt Donald Trump, dass er nach einem positiven Coronatest offenbar symptomfrei ist, denn er steht fit und voller Elan wieder vor der Kamera und es wird bereits am Montag wieder eine Wahlveranstaltung geben.

Zwei Tage, nachdem er die erste Debatte mit Biden führte, entwickelte der Präsident laut Leibarzt leichte Grippesymptome.

Nicht er allein war plötzlich positiv, sondern überraschenderweise auch andere Beamte des Weißen Hauses, sowie Melania und einige Besucher des Rosengartens.

Die Quarantäne dürfte tatsächlich bereits am 12. Oktober vorbei sein, sonst würden die Ärzte eine solche Veranstaltung nicht zulassen. Trump ist deshalb nicht jemand, der nun reihenweise weitere Menschen anstecken würde, wie nun wieder kolportiert wird. Er sei leichtsinnig, würde leichtsinnig mit dem ‚gefährlichen Virus‘ umgehen und andere Menschen gefährden.

Man hat ja schon versucht, ihm die Sterbefälle der letzten Monate unterzujubeln und allzu viele Amerikaner glauben das immer noch, vergessen aber darüber, wie viele Menschen allein unter Obama in seinen zahllosen Kriegen zu Tode kamen oder schwer verletzt und behindert nach Hause geflogen wurden.

Einige glauben einfach alles, was sie im Mainstream lesen, denn kaum einer mag sich vorstellen, dass sie durch Framing fehlgeleitet werden könnten.

Interessanterweise hat der New Yorker Gouverneur, Andrew Cuomo, die Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung zwar verlängert, aber diese Verlängerung gilt nur bis zum 3. November, dem Tag der Wahl.

Ohne Q hätten wir das nicht gefunden.

Das ist, was diese Gruppe seit nunmehr fast drei Jahren macht: Hinweise geben, Links zu Veröffentlichungen, sowie das eine oder andere zum Nachdenken und Recherchieren. Niemals wird etwas behauptet, was man nicht online finden würde.

Konspirativ ist da gar nichts. Es steht doch alles im Netz!

4825 Q Cuomo EO Corona nur noch bis 3.11.20

Diese Executive Order ist nur in kraft bis zum 3. November. Ging es jemals um das Virus? Q

Wird das Virus sich dann aus dem Staub machen, weil die Demokraten es nicht mehr brauchen?

Ein wenig verwundert darf man bei diesem Datum sein, oder? Cuomo scheint hellseherische Kräfte zu besitzen, aber nicht nur er: Auch Trump behauptete mehrfach in seinen Rallyes, er wäre ganz sicher, dass das Virus am 4. November kein Thema mehr sein würde. Er kannte ganz offensichtlich den Plan der Opposition.

Nancy Pelosi versucht derweil, den Präsidenten für verrückt erklären zu lassen, weil er dem Virus so lasch gegenüberstehen würde.

Sie möchte wohl wahnsinnig gerne endlich selbst Präsidentin sein, heißt es in den USA. Die erste weibliche, da Hillary Clinton es ja nicht geschafft hat. Nancy ist inzwischen 80. Wenn es jetzt nicht klappt, dann nie!

„Die Sprecherin des US-Hauses, Nancy Pelosi, und der demokratische Kongressabgeordnete Jamie Raskin stellten am Freitag ein Gesetz vor, das die Einsetzung einer Kommission vorsieht, die durch den 25. Zusatzartikel der Verfassung ermächtigt werden soll, gemeinsam mit dem Vizepräsidenten Mike Pence zu handeln, um den Präsidenten seines Amtes zu entheben.“

Durch die Medikamente, die Trump nehmen würde, wäre er nicht mehr regierungsfähig, was man ja an seiner Reaktion gegenüber Corona sehen würde. Nein, Remdesivir, das Medikament, das er nimmt, hat nicht diese Nebenwirkung, wie man unschwer hier nachlesen kann.

Schalten Sie ein, wenn ich mit @RepRaskin die Einführung des Gesetzes über die Fähigkeit des Präsidenten, die Befugnisse und Pflichten des Amtes auszuüben (Commission on Presidential Capacity to Discharge the Powers and Duties of Office Act) bespreche.

Wie lächerlich ist das denn?

Das wird mal wieder ein Nothing Burger, wie die Amerikaner sagen. Da ist nichts drin und nichts drauf.

Der Präsident bekam lediglich fünf Dosen des Medikaments und das bedeutet, dass er schon längst wieder „nebenwirkungsfrei“ sein würde, bevor Pelosi mit ihrem Plot auch nur anfangen könnte. Oder glaubt sie etwa, die vermeintlichen Nebenwirkungen wären auf Dauer?

Diese völlig unausgereiften Forderungen, hier den 25. Verfassungszusatz anzuwenden, unterstrichen durch eine schnelle Gesetzgebung durch die Demokraten, zeigen nur, wie hoch die Panik im Lager der Opposition ist. Sie werden sich ausrechnen können, dass Trump bei einem massiven Überhang an Wählern auch mit Wahlbetrug nicht beizukommen ist.

Der 25. Zusatzartikel, der die Fortführung der Regierung vorsieht, enthält eine Bestimmung, nach der der Vizepräsident und eine Mehrheit der Minister den Präsidenten für unfähig erklären können, seine Pflichten zu erfüllen. In diesem Fall wird der Vizepräsident sofort amtierender Präsident.

Der Verfassungszusatz sieht auch vor, dass der Kongress anstelle der Kabinettsminister ein neues Gremium schaffen kann, das zusammen mit dem Vizepräsidenten den Präsidenten für unfähig erklärt, seine Pflichten zu erfüllen. In beiden Fällen kann der Präsident die Erklärung anfechten und sein Amt zurückfordern.

Aber vielleicht hat der Präsident ja recht, der hier einen ganz anderen Grund sieht:

Die verrückte Nancy Pelosi befasst sich mit dem 25. Zusatzartikel, um Joe Biden durch Kamala Harris zu ersetzen. Die Dems wollen, dass dies schnell geschieht, denn Sleepy Joe ist total neben der Kappe!

Hier gibt es bereits Beschwerden aus der Bevölkerung durch falsch verschickte Wahlbenachrichtigungen.

Inzwischen wurden in Ohio 50.000 Wahlbenachrichtigungen falsch verschickt.  Sie werden nun ausgetauscht. Ganze Taschen voll mit solchen Benachrichtigungen wurden bereits quer durch die USA gefunden. Sie liegen irgendwo herum, weil die Post damit total überlastet ist. Andere bekommen nicht nur ihre eigene Benachrichtigung, sondern gratis noch ein paar mehr dazu. Und da die Amerikaner kein wirkliches Meldesystem haben, können auch jetzt wieder Verstorbene an der Wahl teilnehmen.

Trump hat recht damit, wenn er befürchtet, dass allein massiver Wahlbetrug ihm die ziemlich sichere Wiederwahl gefährden könnte.

Umso mehr wird er jetzt Gas geben und Wahlveranstaltung nach Wahlveranstaltung abhalten. Er muss, wie bei Clinton damals, einfach sehr viel mehr Wähler bekommen, um einem möglichen Wahlbetrug entgegenzuwirken. Er muss Vertrauen schaffen bei denjenigen, die noch unsicher sind.

Inzwischen entwickelt er wieder eine Power, die fast ungewöhnlich ist nach einer solchen Infektion. Die meisten von uns werden schon einmal eine Grippe gehabt haben und wir wissen, das dauert, bis wir wieder auf den Beinen sind.

Gewinnen wollen die wahrscheinlich chancenlosen Demokraten auch.

Da sie inzwischen wohl eingesehen haben, dass sie das auf legalem Wege niemals schaffen würden – sie haben ihre Kredibilität verspielt – versuchen sie also wieder einmal, den Präsidenten des Amtes zu entheben.

Wir haben hier darüber berichtet:

Nachdem Nancy Pelosi Trump öffentlich mit dem 25. Amendment droht, verweist QDrop auf Attentatsversuche: „Es geht um viel mehr als nur das“

Wenn man sich umschaut, sieht man die Republikaner darüber nur noch lachen.

Man kann dieses Possenspiel auch nicht mehr ernst nehmen. Es ist so offensichtlich, dass auch dieses Impeachment nicht klappen wird, sondern einen ganz anderen Zweck verfolgen soll: abzulenken von den kommenden Veröffentlichungen.

Der Präsident drängt auf diese Veröffentlichungen. Das ist seine Chance, den Fokus wieder auf die Demokraten zu lenken.

Fox News gegenüber erklärte Donald Trump, dass er nicht erfreut darüber sei, dass die Clinton eMails noch nicht veröffentlicht wurden. Er habe doch alles freigegeben. Außenminister Pompeo will das machen, bestätigt aber Fox News gegenüber, dass der Präsident das auch selbst anordnen könnte.

Vielleicht sollte er das wirklich tun, wenn er sich nicht auf seine Minister verlassen kann.

In eigener Sache:

Da Facebook unsere Beiträge wegen Fake News/gefährlichem Inhalt (QAnon, alternative Ärzte und Anwälte zur Corona, um auch mal die andere Seite zu zeigen) gelöscht hat und gleichzeitig auch die Admins der Gruppe und Seite (wir wissen ja, die Wahrheit tut weh), haben wir vor drei Tagen eine Telegram-Gruppe eingerichtet, wo wir nicht nur Tagesereignis-Beiträge hochladen, sondern auch vieles andere, was wir für lesenswert und sehenswert halten. Unseren Kanal finden Sie hier: https://t.me/tagesereignisse Wir bedanken uns bei den bereits 1.929 Mitgliedern!

Auch unser Abonnenten-Verwalter hat innerhalb von zwei Monaten die Zahl unserer Abonnenten von ca. 40.000 auf ungefähr 2.000 heruntergefahren. Es ist ein amerikanischer Provider und wir denken, dass das Absicht ist, denn da, wo QAnon immer wieder in den Beiträgen positiv erwähnt wird, muss ja Fake News drin sein. Oder es ist gefährlicher Inhalt, da inzwischen ja die Einstufung als Terrororganisation geplant ist. Eine Sekte ist es ja bereits (ja, die Kirche macht auch wieder mit).

Derzeit wird jeder angegriffen und diffamiert, der eine Meinung außerhalb des Mainstreams vertritt.

Wir bitten Sie deshalb, sich (rechts oben oder beim Handy ganz unten) über die eMail-Adresse anzumelden, dann erhalten Sie einen Newsletter mit dem jeweils neuesten Beitrag. Diesen Newsletter verschicken wir selbst und kein Provider und ihre Mail-Adressen liegen lediglich bei uns. Und natürlich hilft es uns auch, wenn Sie uns immer wieder teilen, möglichst auch in Gruppen oder auf Blogs oder vielleicht auch in einem Link, ergänzend zum Beitrag.

Zuletzt: Seit ungefähr zwei Monaten – seit der drastischen Reduzierung der Abonnenten – sind die freiwilligen Zuwendungen unserer Leser stark gesunken, eigentlich kaum noch vorhanden. Kein Wunder, kaum einer bekommt noch eine Nachricht. Es gibt Tage, wo wir völlig umsonst arbeiten und das geht auf Dauer nicht. Wenn Sie uns unterstützen möchten, um das Blog weiter zu erhalten, dann finden Sie unter diesem Link die entsprechenden Möglichkeiten.

Vielen Dank!