Q Drop zur FISA-Deklassifizierung: „Die Informationen, die veröffentlicht werden, zeigen den kriminellen und korrupten Machtmissbrauch der Obama-Administration und deren Verbündeten.“

6256
Teilen

Heute gab es einen vielversprechenden Tweet-Storm von Donald Trump. Vielversprechend deshalb, weil er die Hoffnung bestärkt, dass es nicht mehr lange dauern kann, bis die letzten 20 Seiten des FISA-Reports deklassiert und somit der Öffentlichkeit zugänglich gemacht sind. Es werden offenbar gravierende Fehler der Obama-Regierung entlarvt werden, die man als Verrat/Hochverrat/Landesverrat [Treason] werten könnte.

Es ist kaum anzunehmen, dass Barack Hussein Obama und seine in- und ausländischen Helfer damit davon kommen könnten. 

Bereits am 5. August wurde QAnon sehr deutlich in seinen Hinweisen bezüglich der Medien und wies auf die lange Liste der von Clinton bezahlten von Journalisten hin, die wikipedia im Oktober 2016 veröffentlichte.

„Sie wollen euch teilen, nach Rasse, Religion, Kultur, Klasse und politischer Zugehörigkeit, denn geteilt seid ihr schwach. Nur zusammen seid ihr stark.“

Das Volk hätte die Power, man solle nicht mehr alles glauben, was man liest, sondern selbst recherchieren, nachfragen. Selbst denken. Sich selbst vertrauen. Die Medien berichteten nicht mehr frei und unabhängig, sondern wären der verlängerte Arm der Demokratischen Partei.

Presse ist nicht unabhängig
Presse ist nicht unabhängig

Mit diesem Hintergrundwissen ist dann wahrscheinlich Trumps folgender Tweet besser zu verstehen. Er macht unermüdlich  darauf aufmerksam, dass die Presse nicht das berichtet, was wirklich ist. Es sind nicht nur Politiker korrupt, sondern auch die, die in ihrem Interesse arbeiten, wohl wissend, dass das falsch ist, was sie tun. Trump warnt sie. Nicht zum ersten Mal. Immer wieder.

Die scheiternde New York Times.

 

Treason?
Treason?

Q gibt auf dem Board einen Hinweis, dem wir nachgehen und den Link öffnen.

TREASON?

— Donald J. Trump (@realDonaldTrump) September 5, 2018


HOCHVERRAT? Das ist das Wort, das Trump in den Raum stellt. Die Twitter-Schreiber interessiert es nicht, sie machen sich lustig über ihn, beleidigen ihn, wie sonst auch. Ihnen ist der Ernst der Lage offenbar nicht bewusst.

Wenn man die folgenden Tweets betrachtet, dann sieht man, dass er bei der Erwähnung von „Hochverrat“ die noch nicht veröffentlichten Seiten des FISA-Reports meint.

Ich lege gerade den Sumpf trocken, aber der wehrt sich. Keine Angst, wir werden gewinnen!

Trump hat immer wieder bewiesen, dass er einen langen Atem hat. Er vergisst nichts. Sie sind alle dran, auch die, die sich derzeit noch in Sicherheit wiegen.

Es war zu erwarten, dass die, die es betrifft, sich wehren würden. Eventuell bekommen sie derzeit falsche Signale von ihren Puppenspielern, die sich genau so winden und nicht wahrhaben wollen, dass sie mit Trump ihren Meister getroffen haben. Ein Immobilienmakler, wie er gerne genannt wird, kein Politiker, dreht ihnen den Saft ab. Die vielen Damen und Herren Juristen in der gegnerischen Mannschaft können es offenbar immer noch nicht begreifen.


Kim Jong-un aus Nordkorea verkündet „unerschütterlichen Glauben an Präsident Trump“. Vielen Dank an Chairman Kim. Wir werden es gemeinsam schaffen!

Das ist eine gute Nachricht! Kim Jong-un ist immer noch an Bord, obwohl schon so oft das Gegenteil behauptet wurde. Das, was  Kim eines Tages zu erzählen hat, wird die Geschichtsbücher verändern. Noch hält er sich zurück, aber es heißt, die Wahrheit über Nordkorea sei die Wahrheit über eine Krake, die die ganze Welt im Griff hatte – ganz besonders aber Nordkorea –  und deren Tentakel nach und nach zerschlagen werden. Die Geschichte, die wir kennen, ist nicht die Geschichte, wie sie wirklich ist.

The Deep State and the Left, and their vehicle, the Fake News Media, are going Crazy – & they don’t know what to do. The Economy is booming like never before, Jobs are at Historic Highs, soon TWO Supreme Court Justices & maybe Declassification to find Additional Corruption. Wow!

Der Deep State und die Linken und ihr Medium, die Fake News Medien, drehen durch – sie wissen nicht, was sie tun sollen. Die Wirtschaft boomt wie nie zuvor, Jobs sind auf historischen Hochs, bald wird es ZWEI Supreme Court [oberster Gerichtshof] Richter geben & vielleicht eine Deklassifizierung [der 20 FISA-Seiten], bei der zusätzliche Korruption gefunden wird. Wow!

Auf 8chan gibt es parallel eine neue Nachricht von Q, der offenbar auf zukünftige Ereignisse vorbereitet. Diese Zeilen lassen den Schluss zu, dass die fehlenden 20 Seiten unzweifelhaft veröffentlicht werden. Sie beruhigen gleichzeitig, da viele auf dem  Board immer wieder die Befürchtung äußern, es könnte zu einem Bürgerkrieg kommen. „Wir haben alles im Griff“, heißt es dort.

Vertraut dem Plan
Vertraut dem Plan

Liebe Patrioten:

Was ihr erfahren werdet, sollte euch nicht nur schockieren, sondern auch eure Entschlossenheit verstärken, die Kontrolle zurückzuerobern [Freiheit]. Die Informationen, die veröffentlicht werden, werden den kriminellen & korrupten [rein bösen] Machtmissbrauch, den die Hussein Obama“>Hussein-Administration in gemeinsamen Anstrengungen mit in- und ausländischen Würdenträgern unternommen hat, weiter aufzeigen. Der Schneeball hat angefangen zu rollen – es gibt jetzt kein Halten mehr. D5. [D5 ist die höchste Warnstufe bei Lawinen]
Bleibt auf Kurs und vertraut dem Plan.
Es sind Schutzmaßnahmen vorhanden.
Bleibt mutig.
Wir wussten, dass dieser Tag kommen würde.
https://www.youtube.com/watch?v=G2qIXXafxCQ📁
United We Stand (WW).
WWG1WGA.
Wir kämpfen.
Es ist keine Verschwörung mehr.
Q

QAnon oder kurz Q ist eine Gruppe von Menschen, soviel wissen wir, die behaupten, die höchste Geheimhaltungsstufe zu besitzen, nämlich Q. So, wie es aussieht, operieren sie in unmittelbarer Nähe des Präsidenten und sind offenbar auch auf seinen Reisen dabei, wie einige Fotos beweisen könnten. Diese Gruppe wird im Mainstream genauso lächerlich gemacht, wie Trump selbst. Aber:

Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. Mahatma Gandhi

Sie sind schon beim bekämpfen, gut so, denn dann hört diese Farce hoffentlich bald auf. Eine Erkenntnis, die man nicht wahrhaben möchte, tut weh. Darin liegt die Gefahr einer Überreaktion.

Das, was für QAnon spricht, sind nicht nur seine vielen bisher eingetroffenen Vorhersagen, die ein entsprechendes Hintergrundwissen erforderten, sondern es ist vor allen Dingen die Tatsache, dass Trump hier noch nie eines seiner Lieblingsworte gebraucht hat: Fake News.

Wäre diese Bewegung nicht in seinem Sinne, dann hätte er sie bereits zerschlagen. Logisch, oder?

Das im letzten Beitrag erwähnte Video ist dieses hier: