Was hat Richter Brett Kavanaughs Wahl mit der angeblichen Bedrohung durch ein russisches U-Boot zu tun?

5918
Teilen

Die endgültige Wahl Brett Kavanaughs zum Obersten Gerichtshof der USA, dem Supreme Court, beginnt heute voraussichtlich um 21:30 Uhr unserer Zeit.

Einer der republikanischen Senatoren, Steve Daines, Montana, kann nicht pünktlich dabei sein, weil seine Tochter an diesem Tag heiratet. Man zeigt dafür Verständnis und erwägt, die heutige Sitzung so lange offen zu halten, bis er in Washington DC eintrifft.

QAnon verweist in seinen neuen Drops auf einen Beitrag, der, wie er sagt, mit der Nominierung von Kavanaugh zu tun hat. Noch immer würde die Gegenpartei alles versuchen, um einen positiven Ausgang der Wahl zu verhindern.

Er verweist – kryptisch wie immer – darauf, dass sie offenbar schon wieder versuchen, einen Krieg herbeizureden. Immer dann, wenn ihnen etwas nicht passt, hat es nach Q entsprechende Bemühungen gegeben.

So sei der Angriff auf Hawaii echt gewesen und die beiden Syrien-Chlorgas-Attacken False Flags, um Trump im ersten Fall einen Krieg mit Nordkorea und in den beiden anderen in einen Krieg mit Syrien zu zwingen. Wir haben darüber berichtet.

So beginnt es - wie beginnt man einen Krieg?
So beginnt es – wie beginnt man einen Krieg?

Und so beginnt es… 
Wie initiiert man einen KRIEG?
Achtet auf den Marker.
Das Drehbuch wird scheitern.

Im Drehbuch – und, wen würde das jetzt noch verwundern – werden mal wieder die Russen als die „Bösen“ bezeichnet.

Russisches hochtechnisiertes U-Boot wird zur See gelassen
Russisches hochtechnisiertes U-Boot wird zur See gelassen
Seite