Q-Drops, die alles offen lassen

2438
Teilen

Es gab heute Nacht etliche Drops von QAnon, die wir übersetzen und – falls möglich – mit tatsächlichen Ereignissen verbinden. Da, wo es nötig ist, werden wir Ergänzungen anbringen.

Audio

Jetzt auch als Video

Es scheinen große Dinge bevorzustehen, denn Q postet dieses untenstehende Gebet nur vor großen Ereignissen. 

Biblisch: Heuschrecken-Schwärme und rote Flüsse auf der ganzen Welt

3887 QAnon – die Rüstung Gottes

Diesen Text hat QAnon bereits exakt ein Jahr zuvor gepostet. Er lautet:

Die Rüstung Gottes (Epheser 6:10-18)

Schließlich sei stark im Herrn und in der Macht seiner Stärke. Legt die volle Rüstung Gottes an, damit ihr gegen die Machenschaften des Teufels Stellung beziehen könnt. Denn unser Kampf ist nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Herrscher, gegen die Obrigkeit, gegen die Mächte dieser dunklen Welt und gegen die geistlichen Kräfte des Bösen in den himmlischen Sphären. Darum legt die volle Rüstung Gottes an, damit ihr, wenn der Tag des Bösen kommt, in der Lage seid, euch zu behaupten und, nachdem ihr alles getan habt, standhaft bleibt.
So steht nun, eure Lenden umgürtet mit Wahrheit, bekleidet mit dem Brustpanzer der Gerechtigkeit und beschuht an den Füßen mit der Bereitschaft zur Verkündigung des Evangeliums des Friedens!
Bei alledem ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr alle feurigen Pfeile des Bösen auslöschen könnt! Nehmt den Helm der Rettung und das Schwert des Geistes, welches das Wort Gottes ist, auf.
Und betet bei allen Gelegenheiten im Geist mit allen Arten von Gebeten und Bitten. Seid in diesem Sinne wachsam und betet immer wieder für alle Menschen. Q

Es fällt immer wieder auf, dass Q Gebete postet. 

Das kommt auch in diesem Beitrag zum Ausdruck, einem Gebet, in dem um Schutz für den Präsidenten, das Militär und die Patrioten weltweit gebeten werden soll.

Würde ein christlich-gläubiger Mensch tatsächlich zu einer Gewalttat aufrufen, wie derzeit in der Presse immer wieder vermutet wird? Das darf man bezweifeln, da in nunmehr fast 4000 Einzelmitteilungen immer nur das Gegenteil steht. Hier kann und sollte es jeder selbst überprüfen.

Der im Drop #3887 gepostete Link führt zu einer Seite, auf der man nicht nur Heuschreckenschwärme sieht.

Wenn man dem Thread folgt, dann sieht man, dass die Anons noch weitere Aufnahmen posten, sowie einige Bilder von roten Flüssen.

Einiges, von dem, was heute Nacht und gestern gepostet wurde, lässt darauf schließen, dass irgendetwas in Vorbereitung ist.

Was das sein soll, das wissen wir nicht, wir können hier lediglich neutral übersetzen und vielleicht den einen oder andere Gedanken hinzufügen. Mehr geht nicht. Wir können nur Puzzles zusammentragen, die irgendwann einmal ein komplettes Bild ergeben werden.

Da haben wir bereits am 21. Februar die Aufforderung, dass man sich auf„den Sturm“ vorbereiten soll.

Die Anons hoffen hier insbesondere, dass versiegelte Anklagen geöffnet werden und dass es Verhaftungen geben würde. Aber letztendlich weiß niemand, was Q damit gemeint hat. Da müssen wir uns alle überraschen lassen.

Dann gibt es wieder einen Link zu Twitter

Nate Caine ist seit einigen Jahren immer wieder Thema der Presse, weil er Informationsmaterial gestohlen haben soll, das unter anderem die Clintons belastet. Er hat immer noch seine Sicherheitsstufe, also ist er nicht angeklagt. Damals wurde sein Haus wurde durchsucht, sämtliche elektronischen Geräte wurden mitgenommen, sogar vor dem Tagebuch seiner Frau machte man nicht Halt. Er ging namentlich an die Öffentlichkeit, denn das soll die beste Lebensversicherung für einen Whistleblower sein.

Aber einen hat es dann doch erwischt.

Er hatte Obama damit belastet, dass der ihm aufgetragen habe, Akten zu vernichten, die mit Terrorismus zu tun hatten. Die erste Aussage „Suizid“ wurde inzwischen revidiert. Phil Haney wurde erschossen.

Inzwischen hat Nate Cain ein Interview gegeben, das man hier anhören kann.

Etwas überraschend kommt nun bei Q der Link zu einem Handbuch. Der vollständige Text steht online. Es wurde in den letzten Tagen der Bush-Administration erstellt, nur wenige Tage vor der Amtseinführung von Barack Obama im Jahr 2009.

Titel: Führte Barack Obama einen Aufstand gegen die Vereinigten Staaten an

3882 QAnon Handbuch zur bewaffneten Aufstandsbekämpfung

„Aufstand ist die organisierte Anwendung von Subversion und Gewalt, um die politische Kontrolle über eine Region zu erobern, zu annullieren oder herauszufordern.
Die Präsidentschaft von Barack Hussein Obama begann am Mittag des 20. Januar 2009, als Barack Obama als 44. Präsident der Vereinigten Staaten eingeweiht wurde. Welches Land war das eigentliche Ziel? Q

In Drop 3884 gibt es dann einen Hinweis auf einen Schauspieler und Comedian.

Der schrieb 2013 öffentlich auf Twitter, er sei ein stolzer Pädophiler. Der Drop wurde von Twitter nicht gelöscht.

Ob das interessant ist, fragt Q.

Na klar, aber was bedeutet es? Immer wieder kommen in letzter Zeit Beiträge zu Pädophilie. Menschenhandel, insbesondere mit Kindern und Frauen, war von Anfang an ein Thema für Trump. Er hat hier tausende Verhaftungen bereits in den ersten Monaten seiner Amtszeit vorgenommen. Es waren insbesondere Schlepper, die über die Südgrenze zwischen Mexiko und den USA ihre menschliche „Ware“ ins Land brachten, um sie dort meistbietend zu verkaufen. Später kam es zu Verhaftungen und Verurteilungen von Hollywoodpersönlichkeiten wie Allison Mack und Harvey Weinstein und später auch zu Epstein.

Der Sumpf ist tief, sagt Q immer wieder.

Der Grund ist offenbar noch nicht erreicht, aber es gibt bereits Namen, zum Beispiel von denen, die sich offen zur Pädophilie bekennen. Wird es hier Konsequenzen geben? Oder weshalb ist dieser Twitter-Beitrag so wichtig, das Q ihn postet?

Neugeborene dürfen getötet werden.

Der nächste Drop beschäftigt sich mit der Abstimmung des Senats, der keine 60 Stimmen zusammenbekam, um ein Gesetz zu verhindern, das zulässt, dass Neugeborene, die lebend geboren wurden, weil eine Abtreibung nicht den gewünschten Erfolg brachte, nicht versorgt werden und dadurch qualvoll sterben.

Das passiert, wenn die Mutter nach der Geburt sagt, dass sie dieses Kind nicht wünscht.

Fallen wir denn wirklich wieder in alte Zeiten zurück, in denen ein Baby noch nicht als ein vollwertiger Mensch bezeichnet wurde und man deshalb mit ihm machen kann, was man will? Haben wir uns wirklich noch nicht weiter entwickelt und erkennen das Leben an, das in jedem pulsiert, spätestens, sobald sein Herz anfängt zu schlagen? Haben wir das Recht, ein lebensfähig geborenes Kind aktiv zu töten oder es sterben zu lassen, indem wir es nicht versorgen?

Wie so oft sollen Lisa Murkowski und Susan Collins hier mit den Demokraten und damit gegen den Schutz des lebensfähigen Neugeborenen gestimmt haben. Beide gehören zu den Republikanern. Um die Stimmenmehrheit zu erreichen, hätten aber sowieso insgesamt sieben Demokraten mit den Republikanern stimmen müssen. Das war nicht der Fall.

Im letzten Drop sehen wir Soldaten neben einer amerikanischen Flagge

3890 QAnon – Soldaten

Ein Anon hat es gepostet. Die Gesichter sind verpixelt, einige halten das Gewehr in der Hand. Ein Einsatz? Wo? QAnon wünscht ihnen viel Glück.

Nach all diesen Drops bleiben viele Fragen offen.

Die Nachrichten betreffen Obama, Clinton, einen Whistleblower, die Tötung von Neugeborenen und Pädophilie. Es ist außerdem von einem (bewaffneten) Aufstand die Rede und wer im PDF einmal liest, wird feststellen, dass das eine Art „Gebrauchsanweisung“ dafür ist.

Unter Aufstand versteht man den organisierten Einsatz von Subversion und Gewalt, um die politische Kontrolle über eine Region zu erobern, zu annullieren oder herauszufordern. Als solche ist es in erster Linie ein politischer Kampf, bei dem beide Seiten, um effektiv zu sein, mit Waffengewalt Raum für ihre politischen, wirtschaftlichen Unternehmungen schaffen, sowie über bestimmte Maßnahmen Einfluss nehmen.

>Der Aufstand wird nicht immer von einer einzigen Gruppe mit einer zentralisierten, militärisch geprägten Kommandostruktur durchgeführt, sondern kann auch eine komplexe Matrix verschiedener Akteure mit verschiedenen Zielen nutzen, die lose in dynamischer Weise über nicht-hierarchische Netzwerke miteinander verbunden sind.

Um erfolgreich zu sein, brauchen Aufstände charismatische Führung, Unterstützer, Rekruten, Lieferungen, sichere Häfen und Finanzierung (oft aus illegalen Aktivitäten). Sie brauchen nur die aktive Unterstützung einiger weniger fähiger Personen, aber die passive Zustimmung eines großen Teils der umstrittenen Bevölkerung führt zu einer höheren Erfolgswahrscheinlichkeit.

Dies ist nur ein kurzer Auszug. Wir haben nicht alle 67 Seiten gelesen.

Nun fragen wir uns, was das bedeuten könnte. Erwartet man einen Aufstand? Warum und wo?

Alle Drops zusammengenommen und auch mit früheren Aussagen verglichen, könnten wir uns vorstellen, dass es eine Entsiegelung geben könnte und diese Person einen bekannten Namen trägt. Da Pädophilie so sehr hervorgehoben wird, ist es eventuell eine Anklage in dieser Richtung. Allerdings dürften da noch mehr Anklagepunkte dabei sein, die noch mehr aufdecken. Es könnte also eine sehr umfangreiche Anklage werden, die vieles enthüllt.
Es dürfte jemand sein, den viele kennen und auch mögen. Vielleicht eine Art Idol. Denn anders ist QAnons kürzliche Aussage nicht zu erklären, dass die erste Verhaftung zu einem Erwachen der Bevölkerung führen würde. Wir tippen hier zumindest mal auf einen Amerikaner, denn Amerika geht voran und zeigt den Weg, so wie es das immer getan hat.

3716 QAnon – Die erste große Entsiegelung folgt

Die erste Anklage wird ein Massenerwachen der Bevölkerung bewirken. Die erste Festnahme wird die Aktion bestätigen und die zukünftige Richtung bestimmen. Sie werden kämpfen, aber ihr seid bereit. Q

Wer ist diese Person, die einen solch großen Einfluss auf die Menschen ausübt?

Jemand aus der Unterhaltungsbranche? Ein beliebter Politiker? Jemand, den man auf ein Podest gehoben hat?

Es wird wohl jemand sein, den viele Menschen kennen und der sehr beliebt ist.