Sind wir dem größten Wahlbetrug aller Zeiten auf der Spur?

Es sieht so aus, als habe Trump tatsächlich haushoch gewonnen. Eine neue Software soll in der Lage sein, hier den Beweis zu liefern. Aber auch die Nachzählungen zeigen die offenbar massive Manipulation dieser Wahl.

450
Teilen

Wenn das stimmt, dann sind die einzigen Medien, die man noch als vierte Gewalt im Staat bezeichnen kann, die Freien, dem größten Wahlbetrug aller Zeiten auf der Spur.

 

Audio

Es stimmt dann wohl, was Trumps Wahlkampagne behauptet, nämlich, dass ungültige Stimmen den Demokraten zugeordnete worden sind, gültige Stimmzettel der Republikaner weggeworfen wurden, republikanische Wahlbeobachter daran gehindert wurden, die Stimmauszählung, die von zahlreichen Menschen auf Video aufgezeichnet und in sozialen Medien veröffentlicht wurde, sinnvoll zu beobachten.

Und jetzt kann man offenbar noch mehr beweisen.

Noch nicht zensiert steht auf Twitter:

BREAKING: #TrumanBlack hat eine Software entwickelt, die alle Wahldaten durchkämmt und die Stimmabgaben identifiziert, die von #Trump zu #Biden“ wechselten“ und die Stimmen identifizierte, die „verloren“, also verschwunden sind! Die Daten zeigen, dass alle vertauschten Stimmen von Trump genommen und Biden gegeben wurden.

Falls Jack Dorsey den Tweet löschen sollte, ist er hier nachzulesen.

Dort ist auch das Prozedere näher beschrieben, mit dem ausgewertet wurde. „Nicht berücksichtigt werden konnten die Hunderttausende Wahlzettel für Trump, die verbrannt und zerrissen wurden, sowie Tausende von Stimmzetteln, die gerade zur Auszählung markiert wurden.“ Dies wären die Beweise, die bisher gefunden wurden und sie seien verifiziert.

Wenn das alles stimmt, dann hat Trump nicht nur gewonnen, sondern haushoch gewonnen.

Kann sich wirklich jemand vorstellen, dass jemand, der sich so gut wie nie in der Öffentlichkeit zeigte und wenn, dann nur auf Parkplätzen redete, wo kaum ein Mensch stehen blieb, um ihm zuzuhören, auf einmal 74 Millionen Wähler für sich begeistert konnte?

Die Menschen waren und sind auf Trumps Seite, das sind Bilder, die nicht lügen.

Trump Wahlveranstaltung in Pennsilvania 2020

Hier sehen wir eine seiner letzten Rallyes, er kämpfte bis mitten in der Nacht und die Menschen kamen aus allen Teilen der USA, um ihn zu sehen und ihn zu unterstützten. Es ist mehr als unwahrscheinlich, dass er ausgerechnet Pennsylvania verloren haben soll. Es ist geradezu lächerlich, dass sie Trumps farblosen, hilflosen und manchmal auch sprachlosen Kontrahenden gewählt haben sollen. Die Bilder der Rallyes, der Jubel der Menschen, wenn Trump auftauchte, sprechen eine andere Sprache.

Die Wahrheit wird ans Licht kommen, davon sind wir überzeugt.

Der Vorsitzende der Föderalen Wahlkommission (FEC), James E. Trainor meinte dazu in diesem Interview:


„Ich glaube, dass es in diesen Gebieten zu Wahlbetrug kommt, sonst würden sie Beobachtern erlauben, hineinzugehen.“ Wenn dem Gesetz nicht gefolgt wurde, dann würde dies zu einer illegitimen Wahl erklärt werden.

Kürzer kann man es nicht sagen.

____

Unsere Buchempfehlung in diesen Zeiten:

Wir werden mit Ur-Vertrauen geboren, das uns genommen wird durch „das Leben“. Aber wir können es uns wieder zurückholen, es ist nicht verloren, es ist immer noch da. Wie, das zeigt dieses Buch, das seit seinem Erscheinungsdatum am 12. Oktober immer wieder vergriffen war. Es ist jetzt wieder erhältlich! Ein Buch, geschrieben für die Menschen der heutigen Zeit. Ein Praxisbuch, mit dem nicht nur die Angst besiegt werden kann. Gerade in der heutigen Zeit brauchen wir ein stabiles Gleichgewicht und das liegt in unserer Mitte. Mit Beispielen zum besseren Verständnis. Hier jetzt erhältlich. Wer lieber bei Thalia einkaufen möchte, kann das hier tun.

In eigener Sache:

Seit dem 6. Oktober sind wir nur noch auf Telegram zu finden. Hier: https://t.me/tagesereignisse Wir bedanken uns bei den bereits 6.804 Mitgliedern!

Da unser eMail-Provider seit August von ca. 40.000 Abonnenten nur noch 2.000 nach dem Zufallsprinzip verschickt, bitten wir Sie, sich über eine Mail-Adresse für den Newsletter anzumelden, der von uns selbst erstellt und verschickt wird. Ihre Mail-Adresse wird somit nicht weitergegeben. Sie erhalten damit regelmäßig die neuen Artikel.

Zuletzt möchten wir Ihnen weiterhin Beiträge bieten, die im Mainstream anders oder gar nicht zu lesen sind. Da wir uns wie so gut wie alle freien Medien über Crowd-Funding, also unsere Leserschaft, finanzieren, freuen wir uns über jede Zuwendung Ihrerseits. Wenn Ihnen unsere Artikel gefallen, dann können Sie unsere Arbeit über diesen Link   unterstützen. Vielen Dank!