Eine verzweifelte Mutter beschreibt, wie sie von Biden behandelt wurde, als sie ihren in Kabul ermordeten Sohn am Flughafen abholte – mit Statement von Donald Trump

155
Teilen

Shana Chappell berichtete, wie sie die Begegnung mit Joe Biden am Flughafen erlebte, als er dort, sichtlich ungeduldig, stand, um als Präsident der Vereinigten Staaten den gefallenen Soldaten, die in Kabul Opfer eines Selbstmordattentäters wurden, die letzte Ehre zu erweisen.

 

Audio

Ihr entlarvender Bericht führte dazu, dass sie von Facebook gesperrt wurde.

Sie beschrieb, wie Biden auf das reagierte, was sie ihm persönlich sagte, als er dort stand und – wie sie bemerkte – fünf Mal auf die Uhr schaute, weil ihm das alles offenbar nicht schnell genug ging.

Joe Biden – diese Nachricht ist für Sie!

Ich weiß, dass sich mein Gesicht in Ihr Gehirn eingebrannt hat! Ich konnte Ihnen gestern direkt in die Augen schauen und ein paar Worte mit Ihnen wechseln.

Nachdem ich meinen Sohn zur Ruhe gelegt habe, werden Sie mich wieder sehen!

Erinnern Sie sich daran, dass ich diejenige war, die 12 Zentimeter von Ihrem Gesicht entfernt stand und Sie wissen ließ, dass ich meinen Sohn nie wieder umarmen und sein Lachen hören würde, und dann haben Sie versucht, mich zu unterbrechen, um mir Ihre eigene rührselige Geschichte zu erzählen, und ich musste Ihnen sagen, „dass es hier nicht um Sie geht, also machen Sie es nicht zu Ihrer Sache!!!“

Sie sagten dann, Sie wollten mich nur wissen lassen, dass Sie wissen, wie ich mich fühle und ich ließ Sie wissen, dass Sie nicht wissen, wie ich mich fühle und Sie haben nicht das Recht, mir zu sagen, dass Sie wissen, wie ich mich fühle!

Sie haben dann mit Ihren f*cking Augen gerollt, als wären Sie genervt von mir und ich habe Sie wissen lassen, dass der einzige Grund, warum ich mit Ihnen spreche, der Respekt vor meinem Sohn ist und das war der einzige Grund.

Dann fuhr ich fort, Ihnen wieder zu sagen, wie Sie mir meinen Sohn weggenommen haben und dass ich ihn nie wieder umarmen, küssen, mit ihm lachen kann usw.

Sie drehten sich um, um wegzugehen, und ich ließ Sie wissen, dass das Blut meines Sohnes an Ihren Händen klebt, und Sie warfen Ihre Hand hinter sich hoch, als Sie von mir weggingen, als würden Sie sagen: „OK, was auch immer“.

Sie sind nicht der Präsident der Vereinigten Staaten, Biden!!!! Betrügen ist nicht gewinnen!!!*

Sie sind kein Anführer, Sie sind ein schwacher Mensch und ein Verräter. Sie haben meinem Sohn und all unseren Helden den Rücken zugekehrt.
Sie werden das Weiße Haus auf die eine oder andere Weise verlassen, weil Sie dort nicht hingehören!

DAS BLUT MEINES SOHNES KLEBT AN IHREN HÄNDEN! Das Blut aller 13 ist an Ihren Händen.

Wenn mein Präsident Trump an seinem rechtmäßigen Platz wäre, dann wären mein Sohn und die anderen Helden noch am Leben.*

Sie werden mich sehr bald wiedersehen!

Übrigens, als mein Sohn und der Rest unserer gefallenen Helden gestern aus dem Flugzeug geholt wurden, habe ich beobachtet, wie Sie uns alle fünf Mal respektlos behandelt haben, indem Sie auf Ihre Uhr geschaut haben.


Der Journalist Benny Johnson beschreibt es so:

„Zwei Väter, deren Söhne zu den 13 getöteten Soldaten gehören, berichten ebenfalls darüber, dass Biden während der Zeremonie ständig auf die Uhr schaut. Es sei das Respektloseste gewesen, was sie je erlebt hätten.“

Shana Chappell: Was zum F*ck war so wichtig, dass Sie ständig auf Ihre Uhr schauen mussten? Sie sind niemand Besonderes, Biden.

Amerika hasst Sie!

*Wegen der beiden hervorgehobenen Sätze wurde die Mutter von Facebook gesperrt.

Benny Johnson bestätigte Bidens ungewöhnliches Verhalten.

Benny Johnson:

„Biden “ brauste “ auf und schnauzte die Familien der amerikanischen Helden an, die aufgrund seines Afghanistan-Desasters am Wochenende im Einsatz getötet wurden. War das der „Anstand“, der uns versprochen wurde? Unsere Helden haben etwas Besseres verdient.

Biden muss angeklagt werden.“

✧✧✧

Als freie Medien bieten wir Ihnen alternative, unabhängige Nachrichten mit Schwerpunkt USA.

Wenn Ihnen unsere Artikel gefallen, dann freuen wir uns über eine finanzielle Unterstützung, denn nur so können wir weitermachen. Kontodaten und Paypal gibt es hier: (LINK). ❤️lichen Dank im Voraus! 🙂

✧✧✧

Nachtrag: Inzwischen meldete sich Donald Trump mit einem Statement zu Shanas Beitrag

Shana, Sie haben zu 100 % Recht. Wenn ich Präsident wäre, wäre Ihr wunderbarer und schöner Sohn Kareem jetzt bei Ihnen, ebenso wie die Söhne und Töchter der anderen, einschließlich all derer, die bei dem bösartigen Angriff auf den Flughafen von Kabul ums Leben kamen. Man hätte zuerst die Zivilisten herausholen sollen, zusammen mit unserer Ausrüstung im Wert von 85 Milliarden Dollar, und das Militär hätte sich in Sicherheit bringen sollen, nachdem alles klar war. Ich liebe dich, und ich liebe Kareem.