QAnon: „Die Wahrheit kommt ans Licht“ – Schlaflosigkeit in DC

3842
Teilen

Es ist verdächtig ruhig in den USA. Nichts los? Wahrscheinlich ganz im Gegenteil. Es könnte die Ruhe vor dem Sturm sein – The Calm Before The Storm“, wie es so schön im QAnon-Amerikanisch heißt, womit eine frühere Aussage von Trump gemeint ist, die er während einer Pressekonferenz im Oval Office einmal äußerte.

Wenige Tage später begann QAnon, der normalerweise nur mit einem simplen „Q“ unterschreibt, auf 8chan mysteriöse Dinge zu posten.

Bereits im ersten Post teilte er mit, dass Frau Clinton verhaftet werden würde. Tag und Stunde wurden genannt.

1 - QAnon Hillary Clinton arrested
1 – QAnon Hillary Clinton arrested

So war es dann wohl auch.

Tatsächlich hat man sie dann wieder freigelassen, aber nun trug für einige Monate einen orthopädischen Schuh, weil sie sich angeblich den Zeh gebrochen hat. Eine äußerst ungewöhnliche Therapie. Deshalb wurde darunter auch gleich eine elektronische Fußfessel vermutet, zumal McCain zeitgleich ähnliche Probleme zu haben schien.

Man sah ihn mit exakt dem gleichen Schuh herumlaufen. Er hatte Probleme mit der rechten Achillesferse, hieß es. Aber offenbar waren die dann doch wechselseitig, denn man sah den Schuh mal links und mal rechts bei ihm.

Senator McCain hatte dafür allerdings eine ganz eigene Erklärung:

Mein linkes Bein hat zusätzliche Arbeit geleistet, um den Stiefel auszugleichen, also gebe ich ihm eine Pause.

Hmm … OK. Müssen wir nicht verstehen, dass nun die kranke Achillesferse dann doch nicht mehr krank war, dafür aber die andere Seite, und dann wurde wieder gewechselt und so weiter?

Befassen wir uns weiter mit Frau Clinton.

Hillary Clinton mit orthopädischem Schuh, der wahrscheinlich eine Fußfessel verbirgt
Hillary Clinton mit orthopädischem Schuh, der wahrscheinlich eine Fußfessel verbirgt

Damals dachte man offenbar, dass man sie festhalten und anklagen konnte. Aber das war ein Trugschluss, denn nun, fast zwei Jahre später, ist sie immer noch frei. Vielen geht das alles gar nicht schnell genug und sie meinen, da passiert nichts.

Das könnte ein Trugschluss sein. 

Zweifelsohne dürfte Frau Clinton mächtige Helfer im tiefen Staat besitzen. Sie hat einmal gesagt, dass sie nicht alleine hängen würde, sondern viele mit ihr. Das wäre ihre Rache, würde man sie nicht so sichern, dass ihr nichts passiert.

Zu ihren größten Beschützern dürften die beiden ehemaligen Geheimdienstdirektoren John Brennan und James Clapper gehört haben. Letzterer ist vor ungefähr einem Jahr schon nicht sehr loyal mit seinem ehemaligen Chef, Obama, umgegangen. Wenn es um seinen eigenen Kopf geht, wird er dann immer noch ergeben sein?

Hier ist die Geschichte dazu:

BREAKING NEWS: Ex-Geheimdienstchef Clapper beschuldigt Obama öffentlich, hinter „der Hexenjagd gegen Trump“ zu stecken

Der neue Justizminister, William Barr, lässt keinen Zweifel daran, dass er sowohl das Verhalten des Justizministeriums und des FBI unter Obama im Hinblick auf die Einmischung in die Wahl Donald Trumps untersuchen wird. Er will in die Anfänge gehen, schauen, wie es möglich sein konnte, dass aus einem gefälschten Russland-Dossier etliche FISA-Überwachungsgenehmigungen entstehen konnten und letztendlich dann sogar ein Sonderermittler rekrutiert wurde.

Der, Robert Mueller, hat übrigens in fast zwei Jahren rein gar nichts gefunden, was man gegen Trump verwenden könnte.

Wieso nur geht alles in die Hose, was die Demokraten anleiern?

Die Bumerangs, die sie werfen, kommen immer wieder auf sie zurück. Bis jetzt ausnahmslos. Wie man sieht, wird nun gerade gegen sie ermittelt – es gibt also eine Ermittlung gegen die Ermittler. Darüber regen sich gerade viele auf. Die Demokraten finden das doof, denn man ermittelt doch nicht gegen die Ermittler! Sie schütteln öffentlich den Kopf – so lange er noch dran ist – und tun so, als wäre das lächerlich.

Aber genau um den geht es jetzt bei einigen: Den Kopf.

Es stehen bis Anfang Juni drei Veröffentlichungen an, will man den Ankündigungen glauben:

  1. Der Comey-Untersuchungsreport
  2. Der Bericht des Generalinspektors Horowitz
  3. Die fehlenden FISA-Veröffentlichungen

Hier gibt es die Hintergründe:

QAnon – Es passiert gerade. Interessantes Interview mit 3 [scharfen] Staatsanwälten

In allen drei Berichten dürfte der Name Clinton nicht nur einmal vorkommen. 

Hier dürften höchst kriminelle Machenschaften aufgedeckt oder eher vielleicht eher „offiziell zutage gebracht werden“. Denn:

Kaum ein Amerikaner, der nicht nur den Mainstream liest, weiß über die Verbrechen des Clinton-Clans nicht Bescheid.

Kevin Shipp, der sich als ehemaligen CIA-Agenten bezeichnet und heute gerne über deren Methoden aufklärt, zählte einiges zusammen. Er beschränkte sich auf die letzten Jahre um die Präsidentschaft herum, denn wenn man weiter zurückgeht, dann findet man wesentlich mehr.

So meinte er, Clinton habe die geheimen Server betrieben, um Geld zu waschen. Ehemalige Direktoren der CIA hätten ihre Wahl zur Präsidentin unterstützt, obwohl sie das wussten. Er nannte Namen: Clapper und Brennan waren dabei – alle wussten Bescheid. Der gefeuerte Ex-FBI-Direktor James Comey habe sie zusammen mit Justizministerin Loretta Lynch beschützt, ebenso Weissmann.

Shipp stützt sich immer wieder auf Kontakte, die er noch zum CIA pflegt.

„Die „Clinton Global Initiative“ (CGI) ist weltweit und existiert seit einigen Jahrzehnten. Sie hat jetzt natürlich die ehemaligen Direktoren der CIA und des FBI miteinander verflochten. George Soros ist ein Teil davon. Sie ist mit allen Arten von globalen Finanzinstitutionen verbunden. Diese Leute haben sie unterstützt und sie geschützt. James Comey hat Hillary Clinton vor der Verfolgung mehrerer Spionagegesetze geschützt. Sie müssen damit in Verbindung gebracht werden, weil sie von all dem gewusst haben.“

„Der globale Wohltätigkeitsbetrug beläuft sich auf mindestens 100 Milliarden Dollar, und er ist mit vielen Dingen verbunden.“

All diese Menschen, die Hillary Clinton schützen und verteidigen und über ihr kriminelles Syndikat Bescheid wissen, wären Teil des sogenannten „Deep State“ der Regierung, und das sei mit der Clinton Foundation, dem globalen kriminellen Syndikat, verbunden, involviert und verwoben.

Das wird wahrscheinlich der größte Skandal in der Geschichte der USA sein – sobald er aufgeflogen ist.

„Ich glaube, sie arbeiten jetzt im Hintergrund daran [an der Aufklärung], und ich denke, sie tun dies schon seit einem Jahr. Es ist so gewaltig, dass die Verhaftungen und Anklagen zu einer Verfassungskrise führen könnten, bei der einige Personen entfernt werden. Vielleicht dauert es deshalb so lange. Es fällt alles zurück auf die Clinton-Stiftung und das Verbrechersyndikat.“

Shipp nannte auch Barack Obama als Täter.

„Ja, davon bin ich absolut überzeugt. George Soros gab Obamas Kampagne 30 Millionen Dollar. Dann gab er 27,1 Millionen Dollar für Hillary Clintons Kampagne. Obama und Clinton sind direkt mit George Soros verbunden. Obama wurde mit Millionen von Dollar ins Amt gebracht, die aus dem Nichts kamen. Ja, er ist Teil dieser Kabale. Ja, er ist Teil dieses globalen Syndikats und meiner Meinung nach der Untergrabung unserer Regierung.“

Für weitere Informationen über Kevin Shipp und seinen Hintergrund besuchen Sie bitte seine Website unter For The Love Of Freedom  oder seinen YouTube-Kanal.

Die Bande zwischen Hillary Clinton und Soros sind seit einigen Jahren auch offiziell: Ihre Tochter Chelsea ist mit einem Neffen von George Soros verheiratet und hat mit ihm inzwischen zwei Kinder.

2546 QAnon - The Calm Before The Storm
2546 QAnon – The Calm Before The Storm

Geht es voran? fragt ein Anon und Q antwortet: 

Der Präsident der Vereinigten Staaten initiierte und bestätigte den Befehl, als er sagte:

„Die Ruhe vor dem Sturm“

Wann wurde diese Aussage gemacht?
Wann wurde „Q“ aktiv?
Schauen Sie sich die Nachrichten an.
Achten Sie auf das FBI.
Beobachten Sie das DOJ.
Q

3334 QAnon - Die Wahrheit kommt ans Licht
3334 QAnon – Die Wahrheit kommt ans Licht

Versuche der Demokraten, deR FAKE NEWS und jenen, die „HOCHVERRAT“ begangen haben, die öffentliche Berichterstattung [vorher] durch die Bereitstellung von LÜGEN zu gestalten, werden scheitern.
DIE WAHRHEIT KOMMT ANS LICHT.
KEIN SCHLAF IN DC.
Q