QAnon: Erst die Veröffentlichung von FISA ist der Beginn der Verhaftungen

3289
Teilen

Es beginnt, schreibt QAnon und er meint FISA. Staatsanwalt John Durham, der im Auftrag des Justizministers, William Barr, die Ursprünge des Steele Dossiers untersucht, das zu den FISA-Überwachungsanträgen geführt hat, soll dabei sein, die ersten Zeugenbefragungen einer Grand Jury zu übergeben.

Audio

Jetzt auch als Video

 

3933 QAnon – Zeugenvorladungen Grand Jury durch Durham

Mehrere DC Grand Jury-Zeugen-Vorladungen wurden im Namen des US-Staatsanwalts John Durham erlassen. Q

QAnon verlinkt diesen Beitrag:

John Solomon hat gerade in einem Interview mit Sean Hannity bestätigt, dass einige DC Grand Jury Zeugen-Vorladungen auf Antrag von Staatsanwalt John Durham ausgestellt wurden.

Daneben sehen wir einen weiteren interessanten Beitrag, einen Platzhalter für Anklagen, die wohl demnächst verfolgt werden können. 

3934 QAnon – Anklageverfolgung

QAnon unterscheidet hier zwischen nicht-zivilen Anklagen – darunter dürften beispielsweise Politiker fallen, und gibt hier insgesamt sechs Platzhalter vor, in die dann wahrscheinlich sechs Namen eingetragen werden.

Als nächstes gibt es einen Platzhalter für die Anklageverfolgung von Zivilpersonen.

Es gibt einen nächsten Platzhalter für Verrat und für Artikel, die diesen Verrat unterstützten.

Hier dürften einige Medienanstalten und Journalisten Probleme bekommen, mit denen sie nicht mehr gerechnet haben, denn sie hörten auch dann noch nicht auf, als sie bereits gewarnt waren und noch die Möglichkeit hatten, wieder zurückzurudern. Sowohl Trump als auch QAnon haben deutlich gemacht, dass alle, die in FISA und andere verräterische Handlungen verwickelt waren und sind, vor Gericht gestellt werden würden.

Es gibt noch einen Platzhalter für verräterische Handlungen, die aus dem Ausland kommen. 

Hier wissen wir durch Q bereits, dass Australien und Großbritannien dabei sein dürften. Bei dem von Christopher Steele (GB) erstellten Dossier handelt es sich um Behauptungen, die er in Russland von einer dubiosen Quelle bekommen haben will.  Deshalb heißt das Steele-Dossier auch manchmal Russland-Dossier. Es war die Grundlage für FISA.

Der nächste Platzhalter impliziert, dass FISA noch vor der kommenden Wahl publiziert wird.

Nichts anderes haben wir erwartet, denn FISA ist Trumps As im Ärmel, etwas, was er nur herausholen wollte, wenn er es wirklich einmal benötigen würde. Dieser Zeitpunkt scheint nun gekommen zu sein.

Q: Die Öffentlichkeit wird die Wahrheit erfahren

3932 QAnon – Deklassifizierung wird die Wahrheit enthüllen

QAnon schreibt hier, dass die Medien versuchen werden, das was jetzt kommt, als einen parteiischen Angriff zu bezeichnen. Gleichzeitig würde das Repräsentantenhaus die Vertrauensfrage für Justizminister Barr und Staatsanwalt Durham aussprechen, um sie aus dem Amt zu drängen und es würde dazu eine Untersuchung eingeleitet werden.
Jedoch würde die vollständige Offenlegung, die Deklassifizierung, die Wahrheit enthüllen. Auch das involvierte Ausland würde die Wahrheit bestätigen.

Q fragt, was passieren würde, wenn die korporativen Medien „wissentlich“ falsche [Propaganda-] Informationen verbreiten?

Was passiert, wenn man den großen Medienanstalten nicht mehr vertrauen kann?

Der stille Krieg geht weiter. Q

Im Beitrag 3921 macht QAnon deutlich, dass die Anklagen erst erfolgen können, wenn FISA veröffentlicht ist. Diese Veröffentlichung sei der Beginn.

3921 QAnon FISA ist der Beginn der Anklagen

Nichts anderes sagt Q seit nunmehr 2,5 Jahren. FISA bringt das Haus zum Einsturz, meint er bereits 2018.

Nun scheint das Warten allmählich ein Ende zu haben. Es ist damit zu rechnen, dass FISA wahrscheinlich bis zur Wahl deklassifiziert wird. Aber auch hier nennt Q kein Datum und warnt seine Follower sogar davor, dies zu versuchen.

Denn dieses Datum kennen – wenn es bereits feststeht – nur wenige. Und die verraten es nicht.

 

***

Wenn Ihnen unsere Artikel gefallen, dann freuen wir uns über jede, auch die kleinste, Unterstützung, damit wir weitermachen können und danken hier an dieser Stelle allen, die uns dies ermöglichen.

Hier kommen Sie sowohl zur Paypal als auch zur Banküberweisung.