Donald Trump: „Ich will nur erreichen, dass die Welt sich nicht mehr umbringt!“

710
Teilen

Nunmehr 20 Staaten und neu hinzugekommene 106 Kongressangehörige unterstützen Trump vor dem Supreme Court!

Audio

Sie schreiben: „Dieser Schriftsatz stellt [unsere] Besorgnis als Kongressabgeordnete dar, die von unzähligen Millionen Wähler geteilt wird, dass die verfassungswidrigen Unregelmäßigkeiten bei den Präsidentschaftswahlen im Jahr 2020 Zweifel an ihrem Ausgang und an der Integrität des amerikanischen Wahlsystems aufkommen lassen.“

Das unterschrieben 106 Kongressabgeordnete und reichten es dem Obersten Gerichtshof in Washington DC ein.

Sie unterstützen damit die Klage von Texas sowie weiteren 19 Staaten und Trump und versuchen, über den Supreme Court zu erreichen, dass das Wahlgeschehen in vier Staaten untersucht wird. Alaska kam gerade noch hinzu. Insgesamt sind es also 20 Staaten. Sie lesen deshalb wahrscheinlich auch unterschiedliche Zahlen im Netz, denn am Anfang waren es nur 17 Staaten.

Es werden aber täglich mehr.

Die widerrechtliche Aneignung der legislativen Macht in Pennsylvania, Georgia, Michigan und Wisconsin führte zu verfassungswidrigen Wahlen.

Mindestens einer der Unterzeichner, Dan Bishop, war 2018 selbst von Wahlmanipulation betroffen, was dazu geführt hatte, dass es 2019 zu einer Nachwahl gekommen ist, bei der er dann ins Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten gewählt wurde.

Denn Kommentaren zum Thema kann man zum großen Teil entnehmen, dass die Schreiber tatsächlich glauben, alles sei mit rechten Dingen zugegangen. Kaum einer sieht die Realität in Form von Tausenden von Eidesstattlichen Versicherungen und auch die Dominion-Wahlmaschinen scheinen für sie kein Problem zu sein.

John Kruzel, Jurist und Journalist des „Hill“ behauptet nun in etwas, was er Analyse nennt, dass „die juristischen Ideen“ albern wären, die statistischen Behauptungen wären gefälscht und er vermutet, es  könnte ein kalkulierter politischer Tribut der Texas AG, eines angeklagten Gauners, für eine Begnadigung von Trump sein

Mit anderen Worten: Er denkt wie ein Demokrat und ist wahrscheinlich auch einer.

Die meisten Antworten lesen sich ähnlich, aber ab und an verirrt sich auch ein Republikaner auf den Thread, der das etwas anders sieht:

Die Klage, die TX beim Obersten Gerichtshof eingereicht hat und die von VIELEN anderen in den USA unterstützt wird, ist ein sehr starkes, zwingendes Argument für die Verteidigung der Verfassung, des Gesetzes und der Wähler von GA, PA, MI und WI usw. Es ist eine unverzichtbare Lektüre, die auffälliges, bestätigtes Fehlverhalten detailliert beschreibt.

Mike Johnson, der es geschafft hat, dass mit ihm zusammen 106 Kongressabgeordnete namentlich und auch in der Gerichtsverhandlung vor dem Obersten Gerichtshof hinter Trump stehen, wird auf Twitter stark angegriffen und man nennt ihn einen Volksverräter. Es gibt nur wenige Ausnahmen, wie diese hier, die offenbar verstehen, dass das alles nichts mit Verrat zu tun hat, sondern mit dem Aufklären eines vermuteten Tatbestands, den Tausende unter Eid bezeugt haben:

Gut gemacht, Sir. Ich frage mich, wie ein Karrierepolitiker, der angeblich auf der chinesischen Gehaltsabrechnung steht – der keinen Satz beenden oder eine Menschenmenge sammeln konnte – auf wundersame Weise zum populärsten gewählten Kandidaten aller Zeiten werden konnte. Das Ende unserer konstitutionellen Republik. Danke Mike, kämpfen Sie weiter!

Sie spricht über Joe Biden.

Donald Trumps Antwort zu all dem ist einfach:

Ich will einfach nur erreichen, dass die Welt sich nicht umbringt.

Wenn das seine Mission ist, dann benötigt er mindestens noch vier weitere Jahre. Wer sich an April 2017 und 2018 erinnert, als er gewisse Ziele in Syrien bombardierte, wird vielleicht sagen: „Aber er hat doch auch …“ Aber nein, er hat nicht.

2018 schreib Q kurz zuvor: „Sie versuchen, einen Krieg zu beginnen.“

1080 QAnon Syrien – Sie wollen einen Krieg

Und Trump trat schweren Herzens vor die Kamera und bestätigte die Angriffe. Was die Presse damals nicht beschrieb, war, dass es Absprachen mit den Russen und Assad gegeben hat, damit die zu bombardierenden Bereiche geräumt werden konnten und keine Menschen zu Schaden kamen. Danach gab es den IS nicht mehr in Syrien. Die Folterungen der Kinder mit Chlorgas hörten auf und die Fake Videos, die Fake Verletzte und das Herstellen der Filme mit Statisten gezeigt haben, ebenfalls. YouTube hat sie inzwischen gelöscht, wie vieles, was wahr ist.

Was sind die wahren Motive des amerikanischen Präsidenten Donald Trump für den erneuten Angriff auf Syrien?

Es war nicht Trumps Krieg. Es war „ihr“ Krieg und er hat sie hereingelegt, indem er tat, was man verlangte, allerdings Ziele angriff, die den Staat hinter dem Staat angriff und ihn dort schwächte.

Vier Jahre lang hat er nichts anderes getan, als die Agenda des Deep State zu bekämpfen, der nun glaubt, mit Biden am Ziel seiner Wünsche zu sein.

Trump kämpft weiter. Denn seine Mission ist noch nicht beendet. Die Welt ist mehr denn je gespalten durch Medien, die ihrer Aufgabe, neutral und wahrhaftig zu berichten, schon lange nicht mehr nachkommen und durch Politiker, die Angst in der Bevölkerung schüren, anstatt zu deeskalieren. Saul Alinsky bezeichnet Angst als ein Mittel, um immer mehr Kontrolle zu erlangen.

Trump braucht mindestens noch vier weitere Jahre. Und er bekommt immer mehr Unterstützung in seinem Kampf um eine faire Wahl. Es sieht gut aus.

_____

In eigener Sache:

Freier Journalismus lebt von Crowd Funding. Niemand sonst sponsert uns, als unsere Leser.

Auch wir spüren allmählich die Corona-Maßnahmen, denn niemand weiß, wie es weitergehen wird. Wobei wir glauben, dass der „Spuk“ im Frühjahr nächsten Jahres vorbei sein könnte, denn inzwischen wird weltweit gegen den geklagt, der den Nachweis für diese Pandemie erbracht haben soll: den Test und die, die dahinter stehen. Er soll sich für den Nachweis einer Infektion nicht eignen und damit hätte die Pandemie nie stattfinden dürfen. Das jedenfalls scheint der Tenor zu sein.

Wir haben allergrößtes Verständnis dafür, wenn in diesen Zeiten die Bereitschaft überwiegt, das, was man hat, zusammenzuhalten und man auf bessere Zeiten hofft. Aber das bedeutet natürlich, dass wir – die wir das inzwischen einschneidend daran merken, dass es auch für uns nicht mehr reicht – irgendwann unsere Arbeit reduzieren müssen und es nicht mehr durchschnittlich täglich einen Beitrag geben kann.

Wir versuchen, das bis zur Amtseinführung am 20. Januar 2021 noch durchzuhalten, auch wenn wir dann bereits auf Reserven zurückgreifen müssen. Sollte die schlechte finanzielle Lage anhalten, dann werden wir weitermachen, aber die Beiträge reduzieren müssen.

Wir freuen uns natürlich weiterhin über Ihre Unterstützung, aber bitte nur dann, wenn Sie auch können. Den Link zu Bankdaten und Paypal gibt es hier.

Es gibt auch die Möglichkeit, den Link zu unten stehendem Buch zu teilen, das auch wir gerne immer wieder teilen, denn es könnte vielen Menschen in der heutigen Zeit helfen, die innere Ruhe und das Vertrauen zu finden, das im Angesicht der Geschehnisse oft verloren geht. Wir verdienen daran nicht viel, aber wenigstens etwas. 😉

Vielen Dank!

Unsere Buchempfehlung in diesen Zeiten:

Leser schreiben:

„Buchstäblich hunderte spirituelle Bücher habe ich schon gelesen – aber dieses ist anders. Der Autorin gelingt das Kunststück, spirituellen Ernst und Eindringlichkeit mit Sanftheit und Güte zu verbinden, so dass ein fast symphonischer, erzählender Sprachstrom entsteht, der mich auf einer Woge der hellen Bewusstheit trägt…“

„Viele von uns kennen wahrscheinlich diesen Moment der Stagnation, wenn es nicht mehr weitergeht. Dieses Buch zeigt, wie man selbst weiterkommen kann und wie man selbst die eigenen Blockaden beseitigt.“

„Das hochaktuelle Buch versteht sich als Leuchtturm in unserer bewegten Zeit, in dem die Dunkelheit scheinbar die Überhand gewinnt – aber eben nur scheinbar, denn die vereinte Kraft all derer, die an sich arbeiten und sich mit ganzem Herzen dem Licht zuwenden, wird ganz sicher siegen. Ich wünsche diesem Juwel an Authentizität und Aufrüttelungspotential gerade in dieser Zeit eine große Schar an licht-bereiten Menschen! “

Mit Beispielen zum besseren Verständnis. Hier jetzt erhältlich. Wer lieber bei Thalia einkaufen möchte, kann das hier tun oder im Buchhandel vor Ort bestellen.