„Rückgratlose Politiker und korrupte Staatsbeamte lassen zu, dass die Wahl gestohlen wird“

304
Teilen

Kongressabgeordneter Louie Gohmert (TX-01) veröffentlichte die folgende Erklärung über die Klage gegen den Vizepräsidenten, die er, zusammen mit anderen, in Texas eingereicht hat:

Audio

Louie Gohmert:

„Die 2020 Präsidentschaftswahl war eine, die wir erwarten würden, in einer Bananenrepublik zu sehen, nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika. In der Tat, der zügellose Betrug und verfassungswidrigen Handlungen, die stattgefunden haben, waren so ungeheuerlich, dass sieben umstrittenen Staaten – Arizona, Georgia, Michigan, New Mexico, Nevada, Pennsylvania, und Wisconsin eigene [republikanische] Wahlmänner in den Kongress entsendeten [die für Trump stimmten].

Das bringt Vizepräsident Mike Pence in eine Position, in der einige argumentieren, er müsse zwischen Moral und Gesetz wählen. Das ist aber nicht der Fall.

Es ist auch kritisch zu beachten, dass, wie viele früher in den Mainstream-Medien, jetzt die Alt-Links-Medien, weiterhin behaupten, dass jedes Gericht meinte, es gäbe keine Beweise für Betrug. Das ist unaufrichtig, trügerisch, und unehrlich. Die Wahrheit ist, dass kein Gericht bisher die Moral und den Mut hatte, Beweise für Betrug zuzulassen, die ihm vorgelegt wurden.

Wir halten weiterhin die Hoffnung aufrecht, dass es einen Bundesrichter gibt, der versteht, dass der Betrug, der diese Wahl gestohlen hat, das Ende unserer Republik bedeutet, und diese Klage sicherstellen würde, dass der Vizepräsident nur Wahlmänner akzeptiert, die rechtmäßig und legal gewählt wurden. Es muss eine Möglichkeit für eine Gerichtsverhandlung geben, da der Betrug so weit verbreitet war.

Aus diesem Grund habe ich und andere Kläger eine Klage für eine beschleunigte Feststellungs- und Notunterlassungsklage eingereicht, um ein Urteil des Gerichts über die Autorität des Vizepräsidenten zu erwirken, wenn er den Vorsitz im Senat während der gemeinsamen Sitzung des Kongresses führt. Wir bitten das Gericht, die in der Verfassung der Vereinigten Staaten festgelegten Befugnisse aufrechtzuerhalten, die dem Vizepräsidenten die ausschließliche Befugnis und das alleinige Ermessen bei der Bestimmung der zu zählenden Wählerstimmen einräumen. Wie in der Einreichung dargelegt, ist der Electoral Count Act verfassungswidrig, weil er Vizepräsident Pence anweist, Wahlstimmen unter Verletzung der Electors Clause zu legitimieren, und seine Befugnis nach dem Zwölften Verfassungszusatz einschränkt oder beseitigt, mit dem er bestimmen kann, welche Wählerlisten gezählt werden sollen und welche, wenn überhaupt, nicht gezählt werden dürfen. Dies ist von grundlegender Bedeutung, denn kein Gesetz kann Regeln in dem Maße liefern, welche die U.S.-Verfassung verletzen.

Info:
Der Electoral Count Act von 1887 (Pub.L. 49-90, 24 Stat. 373, später kodifiziert in Title 3, Chapter 1) ist ein Bundesgesetz der Vereinigten Staaten, das Verfahren für die Auszählung der Wahlmännerstimmen durch den Kongress nach einer Präsidentschaftswahl festlegt. Das Gesetz wurde zehn Jahre nach der umstrittenen Präsidentschaftswahl von 1876 erlassen, bei der mehrere Staaten konkurrierende Wählerlisten einreichten und ein gespaltener Kongress wochenlang nicht in der Lage war, die festgefahrene Situation zu lösen.

Nach dem Zwölften Verfassungszusatz führt der Vizepräsident den Vorsitz bei der Auszählung, aber das Gesetz schränkt die Rolle des Vizepräsidenten dabei ein. Beide Kammern können die Entscheidung des Vizepräsidenten, Stimmen einzubeziehen oder auszuschließen, überstimmen, und nach dem Gesetz entscheidet bei Uneinigkeit der Kammern die Bestätigung des Gouverneurs, nicht des Vizepräsidenten, über den Gleichstand. Bei vielen Gelegenheiten hatte der Vizepräsident die Aufgabe, die Niederlage seiner Partei – oder seiner eigenen – zu bestätigen. Quelle

Dank rückgratloser Politiker, korrupter Staatsbeamter und einer koordinierten Anstrengung, den Willen des amerikanischen Volkes zugunsten des Business as usual im D.C.-Sumpf zu untergraben, befinden wir uns nun an einem Ort, an dem eine gestohlene Wahl nur ein weiterer der Justizirrtümer wird, die diese Stadt sich weigert, zu beheben. Die DC-Eliten wollen diese Wahl-Ungerechtigkeiten unter den Teppich zu kehren, so wie sie mit unzähligen anderen Skandalen wie dem Russland-Kollusion Hoax getan haben, Bidens ukrainisches quid pro quo und Hillary Clintons Fehlverhalten von Verschlusssachen, um nur einige zu nennen. Um der Zukunft unserer Republik willen, muss Vizepräsident Pence am 6. Januar autorisiert werden, die rechtlichen Stimmen von Millionen von Amerikanern zu bestätigen um das große Selbstverwaltungs-Experiment unserer Nation zu bewahren.“

Hier ist der volle Text der Klageschrift im Original.

Lesen Sie auch:

Vizepräsident Pence wurde gerade verklagt, damit Trump gewinnt

 

In eigener Sache:

Freier Journalismus lebt von Crowd Funding. Niemand sonst sponsert uns, als unsere Leser. Die Wahrheit wird zensiert und das betrifft viele von uns freien und investigativ arbeitenden Journalisten.

Auch wir spüren allmählich die Corona-Maßnahmen, denn niemand weiß, wie es weitergehen wird. Wobei wir glauben, dass der „Spuk“ im Frühjahr nächsten Jahres vorbei sein könnte, denn inzwischen wird weltweit gegen den geklagt, der den Nachweis für diese Pandemie erbracht haben soll: den Test und die, die dahinter stehen. Er soll sich für den Nachweis einer Infektion nicht eignen und damit hätte die Pandemie nie stattfinden dürfen. Das jedenfalls scheint der Tenor zu sein.

Wir haben allergrößtes Verständnis dafür, wenn in diesen Zeiten die Bereitschaft überwiegt, das, was man hat, zusammenzuhalten und man auf bessere Zeiten hofft. Aber das bedeutet natürlich, dass wir – die wir das inzwischen einschneidend daran merken, dass es auch für uns nicht mehr reicht – irgendwann unsere Arbeit reduzieren müssen und es nicht mehr durchschnittlich täglich einen Beitrag geben kann.

Wir versuchen, das bis zur Amtseinführung am 20. Januar 2021 noch durchzuhalten, auch wenn wir dann bereits auf Reserven zurückgreifen müssen. Sollte die schlechte finanzielle Lage anhalten, dann werden wir weitermachen, aber die Beiträge reduzieren müssen.

Wir freuen uns natürlich weiterhin über Ihre Unterstützung, aber bitte nur dann, wenn Sie auch können. Hier ist der Link zu Bankdaten und Paypal.

Es gibt auch die Möglichkeit, den Link zu unten stehendem Buch zu teilen, das auch wir gerne immer wieder teilen, denn es könnte vielen Menschen in der heutigen Zeit helfen, die innere Ruhe und das Vertrauen zu finden, das im Angesicht der Geschehnisse oft verloren geht. Wir verdienen daran nicht viel, aber wenigstens etwas. 😉

Vielen Dank!

Unsere Buchempfehlung in diesen Zeiten:

Wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Wir sind dabei, zu entdecken, wer wir sind und wohin wir gehen. Genau diese Dinge passieren in dem, was wir „Realität“ nennen. Ein so großer politischer und gesellschaftlicher Umschwung kann nur stattfinden, wenn die Menschen in ihrem Inneren bereit sind und auch dort das Chaos, das durch Blockaden entsteht, aufräumen. Dieses Buch zeigt, wie einfach das geht, ohne dass man irgendwelche Seminare besuchen müssen. Denn alles, was man dazu benötigt, ist das in sich selbst verborgene Wissen. Es ist das ideale Buch für Menschen, die wachsen wollen. Jeder wird dabei seinen eigenen Weg gehen. Nichts ist vorgeschrieben. Jeder Schritt entfernt sich von der Angst und geht immer mehr hinein ins Vertrauen. Ein Vertrauen, das im Herzen entsteht, denn nur dort findet man die Wahrheit.

Leser schreiben:

„Buchstäblich hunderte spirituelle Bücher habe ich schon gelesen – aber dieses ist anders. Der Autorin gelingt das Kunststück, spirituellen Ernst und Eindringlichkeit mit Sanftheit und Güte zu verbinden, so dass ein fast symphonischer, erzählender Sprachstrom entsteht, der mich auf einer Woge der hellen Bewusstheit trägt…“

„Viele von uns kennen wahrscheinlich diesen Moment der Stagnation, wenn es nicht mehr weitergeht. Dieses Buch zeigt, wie man selbst weiterkommen kann und wie man selbst die eigenen Blockaden beseitigt.“

„Das hochaktuelle Buch versteht sich als Leuchtturm in unserer bewegten Zeit, in dem die Dunkelheit scheinbar die Überhand gewinnt – aber eben nur scheinbar, denn die vereinte Kraft all derer, die an sich arbeiten und sich mit ganzem Herzen dem Licht zuwenden, wird ganz sicher siegen. Ich wünsche diesem Juwel an Authentizität und Aufrüttelungspotential gerade in dieser Zeit eine große Schar an licht-bereiten Menschen! “

Mit Beispielen zum besseren Verständnis. Hier jetzt erhältlich. Wer lieber bei Thalia einkaufen möchte, kann das hier tun oder im Buchhandel vor Ort bestellen.