Start Analyse „Keiner kommt ungestraft davon – Ihr werdet das Ende des Films lieben“

„Keiner kommt ungestraft davon – Ihr werdet das Ende des Films lieben“

2120
Teilen
Ihr werdet das Ende des Films lieben Meme qmap pub

„Glauben die Menschen wirklich, dass diejenigen, die für den versuchten Coup gegen eines rechtmäßig gewählten Präsidenten verantwortlich zeichnen, ungestraft davonkommen?“

Audio

Jetzt auch als Video

Das wäre das Ende der konstitutionellen Republik, wenn es keine gleiche Justiz unter dem Gesetz gäbe und man ’sie‘ nicht zur Verantwortung ziehen würde. Dann könnten ’sie‘ ungestraft entkommen, schreibt . Und:

Enjoy the show! Habt Spaß beim Zuschauen!

4081 QAnon FISAGate – Enjoy the show

Das ist ein Drop vom 6. Dezember 2019, den wieder hervorholte. Das Filmplakat zeigt einen Teil der Hauptdarsteller. Natürlich darf hier Hillary Clinton nicht fehlen. Sie ist fast überall dabei, wo es darum geht, Trump des Amtes zu entheben. Schließlich meint sie ja immer noch, dass sie allein die rechtmäßige Präsidentin sei.

Kurz nach diesem Drop wurde der Horowitz-Report veröffentlicht, der zu einigen Kontroversen führte, da Horowitz meinte, dass man den ersten FISA-Überwachungsantrag ungestraft durchgehen lassen könnte.

Justizminister Barr und Staatsanwalt John Durham, der eigene Untersuchungen unternommen hat und damit viel tiefer in die FISA-Geschichte eintauchen konnte, als Horowitz, der lediglich das Justizministerium und das FBI untersuchen konnte, sind da völlig anderer Meinung.

Es gab eine Diskussion darüber, ab wann das FBI tatsächlich gewusst habe, dass die Grundlage für diese Überwachungsanträge, die über Carter Page zum Ausspionieren von Trumps Wahlkampagne führten, ein Fake-Dossier war, erstellt von dem britischen MI6-Agenten Christopher Steele.

Bezahlt wurde das Dossier von Hillary Clinton und dem DNC unter Donna Brazile. Kurze Zeit später vorlor Brazile ihren Job. Es wurde zudem bekannt, dass sie bei einer der Debatten, die vor den Wahlen stattfinden,  Hillary Clinton die Fragen mailte.

Frau Clinton hat dieser „Ausrutscher“ mal wieder nicht geschadet.

Sie scheint – wie Siegfried aus der Nibelungensage – unverwundbar zu sein. Aber sicherlich hat sie, wie dieser auch, einen wunden Punkt und wird – verspricht es gerade wieder – zusammen mit einigen anderen bekannten Gesichtern irgendwann im Laufe von Trumps Administration tatsächlich dort getroffen werden.

Bereits der allererste Drop von handelte von ihr.

Am 28. Oktober 2017 kündigte er an, dass sie in Gewahrsam genommen werden würde. Wie wir wissen, kam sie sehr schnell wieder frei. Am 28. Oktober des gleichen Jahres begann Durham seinen Dienst im Justizministerium. Zufall? Gibt es Zufälle?

Wie lange kann eine Schattenregierung noch ihre verlängerten Ausläufer schützen?

Auf dem von geposteten Kinoplakat sehen wir Obama, Clinton, Comey, McCabe und Loretta Lynch, die damalige Justizministerin unter Obama. Falls der oder die Erste von ihnen tatsächlich zur Verantwortung gezogen und somit die Klage von der Grand Jury angenommen wird, dann wissen wir, dass ihnen die Kontrolle allmählich entgleitet. Wenn nicht, dann bleiben immer noch die Militärgerichte.

Niemand wird davonkommen, sagen beide: Trump und . Die Gerechtigkeit wird siegen.

Wenn wir einmal darauf achten, wer derzeit am meisten im Fokus des Interesses ist, dann lesen wir bei  derzeit insbesondere die Namen Obama und Comey.

Der ehemalige FBI-Direktor dachte im Juni noch, er sei vollständig entlastet. Aber da ging es nicht im FISA und um einen Coup gegen Trump.

Lesen Sie hier, um was es wirklich ging:

Es geht los: Der Comey-Untersuchungsbericht wurde veröffentlicht

FISA ist jetzt. FISA ist international und nicht beschränkt auf Justizministerium und FBI.

Bei Obama wird einiges zutage kommen. Bruder Malik, der ebenfalls folgt und damit gegen seinen Halbbruder arbeitet, behauptete bereits, Obama sei in Kenia geboren worden und postete sogar eine entsprechende Geburtsurkunde. Dass die von Obama vorgelegte Geburtsurkunde von Hawaii ein Fake ist, hat Sheriff Arpaio in jahrelanger Detektivarbeit herausgefunden und auch, aus welcher anderen Urkunde man die entsprechenden Daten genommen hat. Die Beamtin aus Hawaii, die das am ehesten bezeugen könnte, ist leider einem Unglück zum Opfer gefallen.

Ihr Flugzeug stürzte ab.

verlinkt auf Trumps Tweet. Trump hat schon immer Obamas Herkunft angezweifelt.

Würde das Haus dann noch ganz schnell ein Gesetz verabschieden, das rückwirkend auch im Ausland Geborene dazu befähigt, Präsident der Vereinigten Staaten zu werden?

Dann wäre ja alles wieder im Lot. Möglicherweise hat man dafür ja schon einen Plan B. Aber warten wir mal ab. Vielleicht ist Obama ja doch ein echter Amerikaner, der lediglich seine echte Geburtsurkunde verloren hat.

postete gerade einen Link, in dem es hieß, dass die Muslim Brüderschaft mit Obama ins Weiße Haus eingezogen sei.

4035 QAnon Obama Verbindung zu Muslim Brotherhood

Obama habe allerdings nur mit ihr sympathisiert, sei nicht Mitglied gewesen. Konnte er ja auch nicht als bekennender Christ, oder?

Obama zu: My Muslim Faith.

Aber eigentlich geht es darum, dass er über alles informiert gewesen sein soll, was das Dossier als auch FISA betraf. 

Falls er – nach der amerikanischen Verfassung – tatsächlich ein illegitimer Präsident gewesen sein sollte, wie viele behaupten, dann wird dieses Thema eventuell gar nicht behandelt werden. Zu kompliziert dürfte die Rückabwicklung aller Verordnungen und Gesetze aus jener Zeit sein.

Eine Mittäterschaft beim Coup gegen den Präsidenten – Verrat oder Hochverrat – kann mit Gefängnis oder dem Tod bestraft werden.

Auch das FBI und die Justiz soll von Anfang an gewusst haben, dass das Dossier auf einem Fake beruht. Trotzdem haben sie die FISA-Überwachungsanträge unterschrieben. Das macht sie angreifbar und anklagbar, denn das ist Verrat. Nein, Comey ist nicht reingewaschen, wie er offenbar immer noch glaubt.

Trump wusste es von Anfang an.

Admiral Rogers, damals Direktor des NSA, soll ihn gewarnt haben, als er ihn, den gewählten, aber noch nicht vereidigten Präsidenten im Trump Tower besuchte. Mit wehenden Fahnen packte Trump damals seine Koffer und zog um.

Die Presse macht ihn weiterhin lächerlich, wenn er Dinge sagt, die sie nicht nachvollziehen können, die sich aber vielleicht Monate später als korrekt erweisen. Sie stellen es so gut wie nie richtig, wenn sie daneben lagen. Also fast immer.

Aber die „Meinungsmacher“ sind auch irgendwann dran.

Vielleicht nur die wirklich Verantwortlichen und nicht die Strohpuppen, aber irgendwann wird es wahrscheinlich jeden erwischen, der zum Verrat aufgerufen hat.

Trumps Twitter-Beiträge enthalten Informationen, die er gibt, weil die Medien – so sagt er – nicht darüber berichten würden. In einer Demokratie, wie er sie sich wünscht, hat das Volk ein Mitspracherecht und vor allen Dingen das Recht auf Wahrheit.

Solange diese Wahrheit nicht kommuniziert wird, sondern Framing und Bias zum Handwerkszeug einer Zunft gehört, die eigentlich beobachten und neutral berichten sollte, was sie wahrnimmt, wird Trump in dieser Weise aktiv bleiben.

Gefragt, warum er ständig twittert, meinte er, weil sie, die fragenden Journalisten, nicht die Wahrheit berichten würden. Er müsse es deshalb selbst tun und natürlich wäre es ihm lieber, andere täten es für ihn.

Trump hat noch eine Menge zu tun. Er hat bereits viel getan. Geben wir ihm die Zeit, die er benötigt, den Sumpf auszutrocknen. Denn der Sumpf schlägt immer wieder zurück.

4024 QAnon der Feind ist nur mit Spieltheorie zu schlagen

Manchmal kann man der Öffentlichkeit nicht die Wahrheit sagen, sondern man muss sie zeigen. Ein tief verwurzelter Feind, der die überwiegende Mehrheit der Kommunikation kontrolliert, wird nur besiegt durch… Spieltheorie.

Hier kämpft David gegen Goliath. Aber wie wir wissen, wurde der mit List und Geschicklichkeit besiegt. nennt es Spieltheorie. Damals war es eine Schleuder.

***

Wenn Ihnen unsere Artikel gefallen, dann freuen wir uns über jede, auch die kleinste, Unterstützung, damit wir weitermachen können und danken hier an dieser Stelle allen, die uns dies ermöglichen.

Hier kommen Sie sowohl zur Paypal als auch zur Banküberweisung. 

Vielen herzlichen Dank im voraus!